Sie befinden sich auf: >Einrichtungen > Psychiatrische Dienste

Vitos begleitende psychiatrische Dienste

Mit der Umbenennung der Wohn- und Pflegeheime für Menschen mit einer seelischen Behinderung in begleitende psychiatrische Dienste kommt die Wandlung zum Ausdruck, die sich in diesem Aufgabengebiet vollzogen hat: von der Institution zur Person – von der Betreuung (und vielleicht manchmal auch Bevormundung) chronisch psychisch kranker Menschen zur Begleitung, von der Fürsorge zur Dienstleistung.

Die Vitos begleitenden psychiatrischen Dienste bieten chronisch psychisch kranken Menschen Möglichkeiten für weitgehende Normalität. Die Angebote reichen von einer relativ engmaschigen Betreuung, die dem klassischen Heim noch am nächsten kommt, bis zum betreuten Wohnen, das es den Klienten ermöglicht, in den eigenen vier Wänden zu bleiben, ohne auf die benötigte Unterstützung verzichten zu müssen. Dazwischen gibt es Wohnverbünde und Wohngruppen mit unterschiedlich intensiver Betreuung. In vielen Wohneinheiten teilen sich zwei Menschen eine Wohnung, in der sie dann Küche und Bad gemeinsam nutzen. Wer so viel Nähe nicht erträgt, ist vielleicht in einem Einzelappartement innerhalb eines Wohnverbunds richtig aufgehoben.

Erfahren Sie mehr