Suche

Die Krankheit zum Thema machen: Psychoedukation bei schweren psychischen Störungen - Online!

Datum der Veranstaltung:
05.07.2022
Uhrzeit:
09.00 - 16.30 Uhr
Art der Veranstaltung:
Seminar
Kursnummer:
KPP-PE1
Fachbereich:
Erwachsenpsychiatrie (KPP), Kinder- Jugendpsychiatrie (KJP), Forensische Psychiatrie (KFP), Psychiatrische Dienste (BPD), Eingliederungshilfe (EGH)
Preis:
115 EUR intern/ 175 EUR zzgl. MwSt. extern

Ziele und Schwerpunkte
Psychoedukation ist eine Form der multiprofessionellen Behandlung und Beratung, die Krankheitsaufklärung und Unterstützung bei der Krankheitsbewältigung umfasst.  Im Seminar werden Ihnen Wege aufgezeigt, Krankheitskonzepte aus Sicht der Patienten/-innen oder Angehörigen zu verstehen und mit ihnen gemeinsam einen Weg der Bewältigung zu erarbeiten. Neben Strategien der Behandlung unter Einbeziehung der Betroffenen lernen Sie, Krankheitskonzepte zu vermitteln, vorhandene Ressourcen zu ent decken und zu nutzen, präventive und gesundheitsförderliche Strategien zu vermitteln und Empowerment zu fördern.

  • Grundbegriffe der Psychoedukation
  • Krankheitskonzepte bei Patienten/-innen und Angehörigen erkennen und nachvollziehen
  • Subjektive Krankheitsaspekte und andere Aspekte der störungsbezogenen Sichtweise erkennen
  • Informationen unter Berücksichtigung der Krankheitskonzepte der Betroffenen vermitteln
  • Kommunikationsprobleme zwischen Mitgliedern des therapeutischen Teams und Betroffenen
  • Besprechung von Fallbeispielen


Referenten
Prof. Dr. Hans-Jürgen Luderer

 

Zielgruppe
Mitarbeiter/-innen aller Berufsgruppen, die mit psychisch erkrankten Menschen arbeiten, wie z. B. Ärzte/-innen, Psychologen/-innen, Pflegemitarbeiter/-innen, Sozialarbeiter/-innen.

 

Hinweis
Bis zu 08 Punkte LÄK/LPPKJP werden beantragt.

Diese Veranstaltung wird mit Zoom durchgeführt. Unsere Datenschutzhinweise finden Sie auf der Startseite unserer Homepage hinterlegt.



Anmeldung zum Seminar

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 268 Einrichtungen