Suche

Schwindel und Schmerz - Stress für Leib und Seele

Datum:
Fachbereich:
Neurologie, Psychosomatik
Gesellschaft:
Vitos Weil-Lahn gGmbH

Medizinerinnen und Mediziner informieren sich bei Veranstaltung des Vitos Klinikums Weilmünster

Pastori Weilmünster© Vitos Weil-Lahn
Im historischen Lichtspielhaus in Weilmünster referierten die Vitos Klinikdirektor/-innen Dr. med. Doris Ch. Klinger und PD Dr. med. Christoph Best über Schwindel und Schmerz.

Weilmünster, 21. Mai 2024 / Dass der Körper und die Psyche in enger Beziehung zueinanderstehen und sich gegenseitig beeinflussen, ist lange bekannt, doch nicht immer lassen körperliche Symptome wie Schmerzen oder Schwindel eine eindeutige Diagnose zu. PD Dr. med. Christoph Best, Direktor der Vitos Klinik für Neurologie Weilmünster, und Dr. med. Doris Klinger, Direktorin der Vitos Klinik für Psychosomatik Weilmünster, referierten im Pastori in Weilmünster vor etwa 50 Fachkolleg/-innen aus Gießen und dem Kreis Limburg-Weilburg. Im Mittelpunkt standen Schwindel und Schmerzen, Krankheitsbilder, aber auch der Einfluss von Stress und neue Behandlungsansätze. 

„Auf die Aus- und Weiterbildung legen wir bei Vitos großen Wert“, betonte Martin Engelhardt, Geschäftsführer von Vitos Weil-Lahn und Vitos Herborn. Das gelte sowohl für die Ärztinnen und Ärzte, aber auch für die Pflegekräfte in allen Bereichen. Ein solcher Abend sei dafür eine gute Gelegenheit, aber natürlich auch zum Netzwerken mit den Kolleginnen und Kollegen von außerhalb, so Engelhardt weiter.

„Nach Kopf- und Rückenschmerzen ist der Schwindel das häufigste Krankheitssymptom in der Bevölkerung. Schwindel ist eine krankhafte Sinnesempfindung, denn das Gleichgewicht ist der sechste Sinn des Menschen, der erst wahrgenommen wird, wenn er nicht mehr richtig funktioniert“, erläuterte Privatdozent Dr. med. Christoph Best. In seinem Vortrag ging er auf die unterschiedlichen Arten des Schwindels, dessen Entstehung im Gehirn und den Einfluss von Stress ein. Er wies außerdem darauf hin, dass meist viele Untersuchungen nötig sind, um herauszufinden, an welcher Form von Schwindel jemand leidet und welche Ursache dahintersteckt. 

Dr. med Doris Ch. Klinger, Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, widmete sich dem Thema „Stress für Leib und Seele“. Sie erläuterte die Verankerung des Schmerzsystems im limbischen System und stellte einzelne Therapieansätze zur Behandlung von Patient/-innen mit stressindizierten Schmerzen vor. Ein Ansatz ist dabei die Musiktherapie, denn „Musik ist der Schlüssel zum limbischen System“, so Klinger, die auch ausgebildete Musikpädagogin ist.Verdeutlicht wurde dieser Ansatz anhand des Fallbeispiels einer Patientin. 

Das historische Lichtspielhaus „Pastori“ in Weilmünster bot die ideale Umgebung für diesen Abend. Diskussionen und ein kollegialer Austausch rundeten die Veranstaltung im Kinosaal von 1947/48 ab. Die Teilnehmer/-innen waren sichtlich begeistert und für 2025 sind bereits weitere Fachveranstaltungen geplant.
 

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 276 Einrichtungen