Suche

Die Vitos kinder- und jugendpsychiatrische Tagesklinik Alsfeld

Vitos kinder- und jugendpsychiatrische Tagesklinik Alsfeld

Schulangst, auffälliges Verhalten, Hyperaktivität, Essstörungen: So verschieden wie Kinder und Jugendliche sind, so verschieden sind auch ihre Sorgen. Manchmal reicht eine ambulante Behandlung mit wöchentlichen Gesprächs- und Therapieterminen nicht aus, um die Schwierigkeiten in den Griff zu bekommen. Dann kann die Therapie in einer kinder- und jugendpsychiatrischen Tagesklinik die richtige Entscheidung sein.

Weitere Informationen

Wie sieht ein Tag in unserer Klinik aus? Mit welchen Problemen kann man zu uns kommen und was ist eigentlich mit Schule? Antworten auf wichtige Fragen finden Sie hier.

Wie arbeitet die Tagesklinik?

Eine Tagesklinik ähnelt einem Krankenhaus, nur, dass die Patienten hier nicht übernachten. Sie verbringen ihre Zeit unter der Woche tagsüber in der Klinik. Abends, nachts und an den Wochenenden sind sie zu Hause in ihrer gewohnten Umgebung.

Wie in anderen Kliniken gibt es auch hier Ärzte, Therapeuten, Pflegekräfte, Sozialarbeiter und andere Berufsgruppen wie Psychologen, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten oder Beschäftigungstherapeuten. Sie alle kümmern sich in einem multiprofessionellen Team um die Kinder und Jugendlichen. Für jeden Patienten wird ein individueller Behandlungsplan erstellt, der genau auf seine Bedürfnisse und die seiner Eltern abgestimmt ist.

Es gibt mehrere therapeutische Angebote wie zum Beispiel Spieltherapie, Ergotherapie (Beschäftigungstherapie) und natürlich Gespräche. Sie finden einzeln oder in Gruppen statt. Auch die Familien werden dabei einbezogen: Regelmäßige Gesprächstermine und eine Elterngruppe bieten Raum zum persönlichen Austausch. 

Um welche Probleme kümmern wir uns?

Wir behandeln Kinder und Jugendliche mit seelischen Erkrankungen aus dem gesamten Spektrum der Kinder-  und Jugendpsychiatrie. Außerdem Verhaltensauffälligkeiten, bei denen psychische Ursachen eine wichtige Rolle spielen. Das sind zum Beispiel Ängste, Zwänge, Depressionen, Aufmerksamkeits- und Hyperaktivitätsstörungen, psychosomatische Beschwerden, Essstörungen und vieles mehr.

Wie läuft ein Tag in der Tagesklinik ab?

In der kinder- und jugendpsychiatrischen Tagesklinik Alsfeld gibt es zwei Stationen – eine für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren und eine für Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren. Jede Station hat sechs Plätze.

Die Kinder und Jugendlichen aus beiden Gruppen kommen morgens um 7.30 Uhr mit einem Fahrdienst, der von Vitos organisiert wird, in die Tagesklinik. Hier wird der Tag mit einem gemeinsamen Frühstück begonnen. Danach gibt es bis mittags Schulunterricht bei uns in der Klinik. 

Nach dem gemeinsamen Mittagessen beginnt dann die Zeit für verschiedene Therapieangebote. Wir machen außerdem auch Ausflüge und organisieren andere Freizeitaktivitäten. Zum Beispiel gehen wir regelmäßig mit Hunden aus dem nahegelegenen Tierheim spazieren oder fahren zum therapeutischen Reiten.

Wie funktioniert der Schulunterricht?

Natürlich müssen die Kinder und Jugendlichen in der Tagesklinik auch in die Schule. Weil sie sich aber in einer besonderen Situation befinden, müssen sie nicht zum Schulgebäude fahren, sondern die Lehrer kommen zu ihnen in die Klinik. Hier gibt es drei Klassenräume, in denen alle Hauptfächer unterrichtet werden. Unterstützt werden die Lehrer der Tagesklinik in manchen Fächern von Pädagogen der Geschwister-Scholl-Schule in Alsfeld.

Welche Vorteile hat eine Tagesklinik?

Anders als bei einer vollstationären Behandlung, bei der auch in der Klinik übernachtet wird, können die Kinder und Jugendlichen hier direkt zu Hause üben, was sie in der Therapie gelernt haben. Das gilt übrigens auch für den Rest der Familie, der unbedingt mit im Boot sein sollte, damit die Behandlung langfristig erfolgreich ist.

Wichtig: Ob eine tagesklinische (teilstationäre) Behandlung geeignet ist, muss immer im Einzelfall entschieden werden. Für manche Patienten ist eine vollstationäre Therapie der bessere Weg, für andere wieder nicht. Hierzu beraten die Ärzte und Psychotherapeuten in unserer Ambulanz.

Was passiert nach der Therapie?

In regelmäßigen Gesprächen mit der Familie sowie bei Bedarf mit Lehrern, anderen Bezugspersonen oder Hilfseinrichtungen planen wir gemeinsam, wie es nach dem Klinikaufenthalt weitergehen kann. Auch eine Nachbetreuung in unserer Ambulanz ist möglich.

So sieht es bei uns aus

Kontakt

Vitos kinder- und jugendpsychiatrische Tagesklinik Alsfeld

Adresse:
Jahnstraße 37 36304 Alsfeld
Detailseite
Telefon:
0 66 31 ‐ 77 61 81 11
Fax:
0 66 31 ‐ 77 61 81 31
E-Mail:
tagesklinik-kjp.alsfeld(at)vitos-giessen-marburg.de

Kontakt

Kontakt Vitos kinder- und jugendpsychiatrische Tagesklinik Alsfeld

Zentrale Tagesklinik Alsfeld

Telefon:
0 66 31 ‐ 77 61 81 11
Fax:
0 66 31 ‐ 77 61 81 31
E-Mail:
tagesklinik-kjp.alsfeld(at)vitos-giessen-marburg.de

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 249 Einrichtungen