Suche

Um eine akute psychische Krise zu überwinden, ist ein Klinikaufenthalt in vielen Fällen sinnvoll. Doch es gibt Alternativen: Mit dem Home Treatment-Programm bietet die Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Gießen Patienten, die ansonsten stationär behandelt werden müssten, eine Möglichkeit der Therapie in den eigenen vier Wänden. Das Programm erfüllt die Richtlinien einer stationsäquivalenten psychiatrischen Behandlung (kurz: StäB).

Weitere Informationen zu dieser Behandlungsform

Wie funktioniert Home  Treatment? Für wen ist es geeignet? Was bedeutet die Abkürzung StäB? Hier finden Sie Antworten.

Was bedeutet Home Treatment beziehungsweise StäB?

StäB ist die Abkürzung für stationsäquivalente psychiatrische Behandlung. Dass Menschen mit einer schweren psychischen Krise auch eine Therapie in den eigenen vier Wänden bekommen können, ist eine relativ neue Form der Behandlung, die strengen Richtlinien unterworfen ist. Vitos Gießen-Marburg hat dieses Angebot als eine der ersten Kliniken in Mittelhessen etabliert.

In der Praxis bedeutet StäB: Ein fachübergreifendes Team aus Ärzten, Psychologen, Pflegefachkräften und Mitarbeitern des Sozialdienstes besucht die Patienten während ihrer Krise regelmäßig zu Hause oder in der Einrichtung, in der sie leben. So werden sie intensiv betreut und unterstützt, können aber weiter in ihrer gewohnten Umgebung übernachten, Freunde und Familie treffen und ihrem Alltag nachgehen.

Wie läuft die Behandlung ab?

Wir stimmen den Behandlungsplan gemeinsam mit dem Patienten und allen, die an der Behandlung beteiligt sind, ab. Auch Angehörige können einbezogen werden. Wir sind zudem mit Vereinen und Trägern der Sozialen Hilfe in der Region vernetzt und holen auf Wunsch auch diese mit ins Boot.

Wie viele Besuchstermine geplant werden und wie lange die Besuche dauern – all das richtet sich nach der aktuellen psychischen Verfassung unserer Patienten. Das Behandlungsteam stimmt sich kontinuierlich über den Therapie- und Betreuungsbedarf ab.

Wer kann am Programm teilnehmen?

Grundsätzlich ist die Behandlung für Patienten mit seelischen Erkrankungen geeignet, die sich in einer akuten Krise befinden. Voraussetzung ist eine Diagnose, bei der die behandelnden Ärzte eine stationäre Behandlung empfehlen würden.

Es gibt jedoch Ausnahmen. Nicht geeignet ist das Home Treatment-Programm nach den StäB-Kriterien etwa für Patienten, bei denen einer der folgenden Punkte zutrifft: 

  • Eigen- oder Fremdgefährdung 
  • Suchterkrankungen (hier: Abwägung im Einzelfall!)
  • eine zusätzliche schwere körperliche Erkrankung.

Ob die Behandlungsform infrage kommt, entscheiden die Patienten gemeinsam mit ihrem behandelnden Arzt, unserem StäB-Team, ihren Angehörigen und/oder Betreuern.

Kontakt

Sie haben Interesse an einer Behandlung im Home Treatment (StäB)? Dann melden Sie sich beim Team unserer Ambulanz in der Licher Straße in Gießen.

Vitos psychiatrische Ambulanz Gießen

Adresse:
Licher Straße 106 35394 Gießen
Detailseite
Telefon:
06 41 ‐ 40 34 14
Fax:
06 41 ‐ 40 34 71
E-Mail:
ambulanz-kpp.giessen(at)vitos-giessen-marburg.de

Kontakt

Kontakt Vitos psychiatrische Ambulanz Gießen

Zentrale Ambulanz Gießen

Telefon:
06 41 ‐ 40 34 14
Fax:
06 41 ‐ 40 34 71
E-Mail:
ambulanz-kpp.giessen(at)vitos-giessen-marburg.de

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 249 Einrichtungen