Suche

Auszubildenden frühzeitig Perspektiven bieten

Datum:
Fachbereich:
Erwachsenenpsychiatrie
Gesellschaft:
Vitos Gießen-Marburg gGmbH
Gemeinsam für den Nachwuchs - Christian Schmeller, Betriebsratsvorsitzender Vitos Gießen-Marburg, Achim Pex, Krankenpflegedirektor Vitos Gießen-Marburg, Silke Sellmann-Bier, Schulleiterin Vitos Schule für Gesundheitsberufe Oberhessen und Stefan Düvelmeyer, Geschäftsführer Vitos Gießen-Marburg (v. l. n. r.).

Gießen, 09. April 2019. Die Geschäftsführung Vitos Gießen-Marburg hat in enger Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat und der Krankenpflegedirektion bereits im zweiten Jahr in Folge beschlossen, den Auszubildenden in der Gesundheits- und Krankenpflege an der Vitos Schule für Gesundheitsberufe in Marburg eine sichere Perspektive zu bieten. Alle, die in diesem Jahr ihre Ausbildung erfolgreich beenden und die nötige persönliche Motivation mitbringen, erhalten ein unbefristetes Übernahmeangebot. Darüber hinaus möchte Vitos Gießen-Marburg allen zukünftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein unbefristetes Arbeitsverhältnis anbieten. 

Das Übernahmeangebot für die Pflegeschülerinnen und Pflegeschüler gilt zum 1. Oktober 2019. Damit folgt Vitos Gießen-Marburg seinem Anspruch, gutes Personal frühzeitig zu fördern und zu halten und damit dem Fachkräftemangel in der Branche entgegen-zuwirken. „Uns ist es ein großes Anliegen, in die Zukunft unseres Standorts zum Wohle unserer Patientinnen und Patienten zu investieren. Das Fundament für eine tragfähige Planung ist die nachhaltige Förderung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das fängt bereits bei unserem Nachwuchs an“, sagt Stefan Düvelmeyer, Geschäftsführer von Vitos Gießen-Marburg. Christian Schmeller, Betriebsratsvorsitzender des Standortes zeigt sich ebenfalls erfreut über diese gemeinsame Initiative: „Auch im Sinne der Kolleginnen und Kollegen, die jeden Tag ihren wichtigen Beitrag für den Betrieb des Klinikums leisten, begrüßen wir die Entscheidung, neues Personal frühzeitig zu binden und eine gemeinsame Perspektive für unseren Standort zu schaffen.“

Vitos löst Mitarbeiterversprechen ein

Vitos Gießen-Marburg geht bei seinem Fokus auf sein Personal noch einen Schritt weiter und stellt nach Möglichkeit allen zukünftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen unbefristeten Arbeitsvertrag in Aussicht. „Damit lösen wir unser Mitarbeiterversprechen ein, denn wir punkten nicht nur mit guten Arbeitsbedingungen im öffentlichen Dienst, sondern auch mit Sicherheit und Planbarkeit für zukünftige Kolleginnen und Kollegen“, so der Geschäftsführer.

Beziehung zu Vitos beginnt bereits vor der Ausbildung

Bereits vor der dreijährigen Ausbildung bauen künftige Schülerinnen und Schüler in der Pflege eine persönliche Beziehung zu Vitos auf. Viele lernen beispielsweise durch ein freiwilliges soziales Jahr die Bedürfnisse und die spezielle Behandlung von Menschen mit psychischen Störungen kennen. „Schon vor der Ausbildung ist unseren angehenden Pflegefachkräften Vitos ein Begriff. Nun können wir nicht nur durch die hervorragende Ausbildung an unserer Schule für Gesundheitsberufe, sondern ebenso durch eine Perspektive auf ein langfristiges Jobangebot Anreize für den Nachwuchs im Pflegebereich schaffen“ sagt Achim Pex, Krankenpflegedirektor Vitos Gießen-Marburg.

Die vollständige Pressemitteilung zum Download.

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 249 Einrichtungen