Suche

Buntes Kinderfest im Vitos Park Marburg

Datum:
Fachbereich:
Kinder- und Jugendpsychiatrie
Gesellschaft:
Vitos Gießen-Marburg gGmbH

50 Jahre Vitos Kinder- und Jugendklinik für psychische Gesundheit und Anna-Freud-Schule

Sommerfest Vitos Kinder- und Jugendklinik Marburg

Marburg, 24. Juni 2024. Schleim in Schüsseln, Glitzer in Gläsern, Akrobaten in der Luft: Beim Sommerfest der Vitos Kinder- und Jugendklinik für psychische Gesundheit Marburg und der Anna-Freud-Schule (AFS) gab es Spiel und Spaß für alle Altersgruppen. Rund 500 Gäste waren zu der Feier gekommen, die in diesem Jahr anlässlich des 50-jährigen Jubiläums von Klinik und Schule stattfand.

„Dies ist ein Kleinod mitten in Marburg“, sagte Nadine Bernshausen, Bürgermeisterin der Stadt Marburg, zur Eröffnung des Festes. Der Vitos Park sei ein Ort der Ruhe, zu dem sie immer wieder gerne komme. 
Ruhig war es beim Fest an diesem Samstag allerdings ausnahmsweise nicht: Gleich zu Beginn legte die Schülerband der Martin-Luther-Schule los. Am späteren Nachmittag zauberten die Trommler von Sambanana brasilianische Partystimmung auf das Klinikgelände.

Die kleinen und großen Besucher/-innen hatten beim Bogenschießen, an der Kletterwand oder auf den Hüpfburgen viel Gelegenheit, sich auszutoben und Neues auszuprobieren. Christine Hellwig, Bewegungstherapeutin im Team „Behandlung Zuhause“ der Klinik, führte ihre Künste als Vertikalakrobatin vor und zeigte den Kindern kleine Tricks im Akrobatiktuch. 

Akrobatik und Luftballontiere

Schlange stehen hieß es den ganzen Nachmittag bei Luftballonkünstler Andreas Dotzauer, der normalerweise als Lehrer an der AFS arbeitet. Er zauberte Pudel, Affen, Bären oder Schwerter aus Luftballons für die Gäste. Am Kräuterstand gab es Tee, Sirup, Gewürzsalz und mehr zu kaufen. Die Produkte hatten die Lehrer/-innen der AFS gemeinsam mit Schüler/-innen aus selbst gezogenen Kräutern hergestellt.

Das Organisationsteam war am Ende rundum zufrieden mit dem Fest, das von den Mitarbeiter/-innen selbst geplant und durchgeführt worden war. „Damit zeigen Sie, dass Sie für das leben und brennen, was hier geleistet wird“, sagte Nadine Bernshausen. „Das Kinderfest ist auch eine sehr gute Gelegenheit, Berührungsängste mit der Kinder- und Jugendpsychiatrie abzubauen“, so Klinikdirektor Dr. Christian Wolf. Und für uns als Behandler sind die vielen ehemaligen Patientinnen und Patienten, die extra hierher zum Fest kommen, ein guter Beleg, dass sie die Zeit bei uns in guter Erinnerung haben.“

Die Vitos Kinder- und Jugendklinik für psychische Gesundheit gibt es in Marburg seit dem Jahr 1974. Sie behandelt Kinder und Jugendliche mit verschiedenen Formen von psychischen Problemen und bietet dafür eine vollstationäre oder tagesklinische Therapie sowie eine ambulante Begleitung an. Jüngstes Angebot ist die sogenannte Behandlung Zuhause (Stationsäquivalente Behandlung/StäB), bei der ein multiprofessionelles Team Patient/-innen, für die eigentlich ein stationärer Aufenthalt angezeigt wäre, in den eigenen vier Wänden aufsucht.

Die Anna-Freud-Schule ist für die schulische Betreuung der Patient/-innen während ihres Klinikaufenthalts zuständig. Sie befindet sich in direkter Nachbarschaft zur Klinik. Ihre Lehrkräfte stehen im engen Austausch mit dem Klinikteam.
 

Hier geht's zur Bildergalerie zum Sommerfest.

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 276 Einrichtungen