Suche

Neuer Klinikdirektor an der Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Marburg

Datum:
Fachbereich:
Erwachsenenpsychiatrie
Gesellschaft:
Vitos Gießen-Marburg gGmbH

Offizielle Amtseinführung von Dr. Andreas Böhringer

Amtseinführung Dr. Andreas Böhringer Klinikdirektor Vitos Marburg
v.l.: Max Heuchert, Geschäftsführer Vitos Gießen-Marburg, Roland Stürmer (Stadtrat Marburg), Dr. Andreas Böhringer (Klinikdirektor), Jens Womelsdorf (Landrat Kreis Marburg-Biedenkopf), Prof. Dr. Michael Franz (Ärztlicher Direktor) sowie Vitos Konzerngeschäftsführer Personal, Jochen Schütz. (Foto: Vitos)

Marburg, 18. Oktober 2022. Dr. Andreas Böhringer ist neuer Klinikdirektor der Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Marburg. Bei einem Festakt wurde er jetzt von der Klinikleitung Vitos Gießen-Marburg, Vertretern des Vitos Konzerns, des Landkreises Marburg-Biedenkopf und der Stadt Marburg in seinem neuen Amt feierlich begrüßt.

Dr. Böhringer übernimmt die Funktion des Klinikdirektors vom Ärztlichen Direktor Prof. Dr. Michael Franz, der diese Aufgabe bis dato in Personalunion innehatte. Prof. Franz bleibt weiterhin Ärztlicher Direktor des Vitos Klinikums Gießen-Marburg. „Es freut mich sehr, dass wir Sie für Vitos gewinnen konnten. Das ist für uns auch eine Bestätigung für den sehr guten fachlichen Ruf, den sich das Vitos Klinikum Gießen-Marburg unter der Leitung seines Ärztlichen Direktors, Prof. Franz, erworben hat“, sagte Jochen Schütz, Vitos Konzerngeschäftsführer Personal und Finanzen bei den Feierlichkeiten.

Die Größe von Vitos Gießen-Marburg, die wachsenden Herausforderungen für Psychiatrien sowie die Einführung und Weiterentwicklung modularer, störungsspezifischer Therapieformen haben zu der Entscheidung geführt, für die Erwachsenenpsychiatrie in Marburg einen eigenen Klinikdirektor einzusetzen. „Mit über 500 Betten und Plätzen in Gießen, Marburg und Alsfeld sind wir das größte psychiatrische Fachkrankenhaus in Hessen. Daher freuen wir uns, dass Herr Dr. Böhringer in Zukunft die medizinische Verantwortung für unsere Erwachsenenpsychiatrie in Marburg übernimmt“, bekräftigte Max Heuchert, Geschäftsführer von Vitos Gießen-Marburg.

Therapieangebot ausbauen

Dr. Böhringer kam im Juli 2022 vom Zentralinstitut für Seelische Gesundheit Mannheim, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie. Der Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie war dort seit 2018 Oberarzt für den Bereich affektive Störungen mit chronischem Verlauf zuständig. Er implementierte dort moderne Behandlungsmethoden, wie CBASP (Cognitive Behavioral Analysis of Psychotherapy) und IPT (Interpersonelle Therapie), die ebenfalls auf der Depressionsstation (Station 5) der Vitos Klinik angewandt werden. Das Team der Station 5 in Marburg ist für seinen therapeutischen Ansatz von der Deutschen Gesellschaft für Interpersonelle Psychotherapie (DG-PIT) zertifiziert worden. Die Station gehört deutschlandweit zu den ersten, die dieses Zertifikat erhalten haben.

„Ich freue mich sehr, dass wir mit Herrn Dr. Böhringer einen ausgewiesenen ärztlichen Kollegen gewinnen konnten, in dessen kompetente Hände ich gerne die Klinikdirektion in Marburg übergebe“ sagte Prof. Dr. Franz, Ärztlicher Direktor für die beiden Klinikstandorte Marburg und Gießen.

Zur Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Marburg

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 270 Einrichtungen