Suche

Vitos Gießen-Marburg investiert 28 Millionen

Datum:
Fachbereich:
Fachbereichsübergreifend
Gesellschaft:
Vitos Gießen-Marburg gGmbH

Bauplanung für Neu- und Umbau an der Vitos Klinik Gießen abgeschlossen

Außenansicht des geplanten Neubaus der Vitos Klinik Gießen

Nach intensiver Planung sind die Bauplanungen für eine bauliche Neugestaltung der Gießener Vitos-Klinik in der Licher Straße abgeschlossen. Die Geschäftsführung hat nach Vorabstimmungen mit der Stadt Gießen den Bauantrag für den Neu- und Umbau der Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Gießen gestellt. Die Vitos Gießen-Marburg gemeinnützige GmbH investiert rund 28 Millionen Euro in die Errichtung und Modernisierung eines zentralen Gebäudes. In dem neuen Krankenhauskomplex werden etwa 260 Betten und Behandlungsplätze zur Verfügung stehen. Mit den Bauarbeiten soll im Sommer begonnen werden.

Der neue Gebäudekomplex wurde am Behandlungsprozess ausgerichtet und wird einige Verbesserungen für die Patienten mit sich bringen. Es werden moderne Zweibett- und Einbettzimmer mit jeweils eigenen Nasszellen zur Verfügung stehen und die Stationen werden einen Zugang zum Parkgelände haben. Neue helle Untersuchungs- und Behandlungsräume werden eine gute räumliche Voraussetzung für die Therapie sein. Ein großzügiges Foyer inklusive Cafeteria mit Außenbereich für Patienten, Besucher und Mitarbeiter wird das Bild des Eingangsbereichs prägen.

Geschäftsführer Tim Allendörfer erläutert: „Mit dem geplanten Neubau ist es gelungen, ein individuelles bauliches Konzept zu entwickeln, das eine moderne psychiatrische und psychotherapeutische Krankenhausbehandlung mit einer Optimierung der Arbeitsabläufe verbindet. Das differenzierte Behandlungsangebot unserer Vitos-Klinik kann damit weiter ausgebaut werden.“

Bisher wird die Behandlung in wenigstens acht verschiedenen Krankenhausgebäuden durchgeführt. Durch die Zusammenfassung von zwei Gebäuden (Häuser 6 und 6a) und Anbauten von Stationen, Untersuchungs- und Behandlungsbereichen sowie Eingangshalle mit Empfang und Cafeteria wird ein einheitlicher Gebäudekomplex entstehen. Das ermöglicht kürzere Wege für Patienten und Mitarbeiter sowie deutlich geringere Betriebskosten als bisher. Das zentrale Krankenhausgebäude wird gut in den denkmalgeschützten Park integriert sein und die Tagesklinik im beliebten historischen Haus 12 soll erhalten bleiben.

„In enger und guter Zusammenarbeit zwischen der Klinikdirektion und dem Gießener Architekturbüro Rohrbach und Schmees ist eine fundierte Planung entstanden, auf deren Realisierung wir uns nun freuen“, so Allendörfer.

Der Umbau und Neubau wird in drei Bauabschnitten vorgenommen. Zunächst werden vier Stationen in zwei Anbauten an das bestehende Gebäude errichtet und ein Verbindungsbau erstellt. Anschließend wird das bestehende Krankenhausgebäude (Haus 6) saniert und umgebaut und mit einem neuen Vorbau ein neuer Eingang geschaffen. Im dritten Bauabschnitt wird ein weiterer Gebäudeteil (Haus 6a) modernisiert. Bis zum Frühjahr 2013 soll das gesamte Gebäude fertiggestellt sein.

Die künftig frei werdenden Klinikgebäude im großzügigen Park am Gießener Stadtwald sollen bestehen bleiben, aber für andere Zwecke ggf. auch externen Interessenten angeboten werden.

Das Vitos Klinikum Gießen-Marburg ist mit 477 Betten und teilstationären Plätzen und seinen drei Kliniken (Vitos Kliniken für Psychiatrie und Psychotherapie in Gießen und Marburg, Vitos Klinik für Psychosomatik Gießen sowie Vitos Klinik Lahnhöhe für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie in Marburg) das größte Fachkrankenhaus für Psychiatrie in Hessen (Ärztlicher Direktor: Priv. Doz. Dr. med. Dipl.-Psych. Matthias J. Müller, Krankenpflegedirektor: Achim Pex).

Hintergrund

Bei Vitos Gießen-Marburg behandeln und betreuen etwa 1.150 Mitarbeiter Patienten und Bewohner in verschiedenen Einrichtungen in Gießen und Marburg. Die Vitos Gießen-Marburg gemeinnützige GmbH ist eine von zwölf Gesellschaften der Vitos GmbH, deren Alleingesellschafter der LWV Hessen ist.

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 249 Einrichtungen