Suche

Vitos Gießen-Marburg startet bei J.P. Morgan Lauf

Datum:
Fachbereich:
Fachbereichsübergreifend
Gesellschaft:
Vitos Gießen-Marburg gGmbH

Gießen, 29. Juni 2015 – Über 300 Läufer sind für Vitos bei der J.P. Morgan Corporate Challenge in Frankfurt gestartet. Ein besonderes Erlebnis für alle Teilnehmer.

Gemeinsam laufen, Teamgeist aktiv leben und dabei noch etwas Gutes tun: über 330 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Vitos folgten im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagement diesem Motto und starteten bei der zum 23. Mal in Frankfurt ausgetragenen J.P. Morgan Corporate Challenge.

 Zusammen mit über 70.000 Läuferinnen und Läufern bewältigten die Vitos Mitarbeiter der verschiedenen Standorte aus ganz Hessen die 5,6 Kilometer lange Strecke rund um die Alte Oper zwischen den Hochhäusern in Frankfurt. Hierbei ging es nur in zweiter Linie um sportliche Höchstleistungen. Im Vordergrund standen die Werte Team-Geist, Kommunikation, Kollegialität, Fairness und Gesundheit. Die Sportler der unterschiedlichen Vitos Standorte machten sich gemeinsam bereits am Nachmittag in Bussen auf den Weg nach Frankfurt. Start und Ziel war, wie in jedem Jahr, die Vitos Klinik Bamberger Hof. Von dort ging das Läuferfeld gemeinsam zum Startpunkt. Die Startgebühr der Läuferinnen und Läufer trugen die Vitos Gesellschaften. Jeweils 1,80 Euro jedes Meldegeldes floss in einen Spendentopf und wurde von J.P. Morgan verdoppelt. Dadurch kam eine viertel Million Euro zusammen. Mit den Spenden werden Sportprojekte von jungen Menschen mit Behinderung gefördert.

Ein besonderes Erlebnis im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements und alle Vitos Läuferinnen und Läufer waren sich einig – im nächsten Jahr sind wir wieder dabei.

 


Hintergrund
Die Vitos GmbH ist die strategische Managementholding von zwölf gemeinnützigen Unternehmen. Alleingesellschafter ist der Landeswohlfahrtsverband Hessen. Die Behandlung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in psychiatrischen, psychosomatischen und forensisch-psychiatrischen Kliniken ist Kernaufgabe des Konzerns. Mit 3.363 Betten/Plätzen ist Vitos in Hessen größter Anbieter für die ambulante, teil- und vollstationäre Behandlung psychisch kranker Menschen.
Etwa 9.400 Mitarbeiter erwirtschaften jährlich einen Umsatz von rund 500 Mio. Euro. Sie behandeln 33.000 Patienten stationär bzw. teilstationär und 170.000 Patienten ambulant. Vitos ist in Hessen an 60 Standorten vertreten. In den Vitos Einrichtungen für Menschen mit geistiger bzw. seelischer Behinderung sowie der sozialpädagogischen Jugendhilfe stehen insgesamt 2.080 Plätze bereit. Die Fachkliniken für Neurologie und Orthopädie haben zusammen 305 Betten.


Vitos Gießen-Marburg
Vitos Gießen-Marburg gemeinnützige GmbH gehört als eine von zwölf gemeinnützigen Unternehmen zur Vitos Holding. Vitos wurde vom Landeswohlfahrtsverband (LWV) Hessen im Jahr 2008 gegründet und ist der größte Anbieter psychiatrischer Krankenhausleistungen in Hessen.

Zu Vitos Gießen-Marburg gehören das Vitos Klinikum Gießen-Marburg mit den beiden Kliniken für Psychiatrie und Psychotherapie Gießen und Marburg, der Vitos Klinik Lahnhöhe in Marburg, der Vitos Klinik für Psychosomatik in Gießen sowie die Vitos Begleitenden psychiatrischen Dienste Marburg, die Vitos Übergangseinrichtung Gießen und die Vitos Schule für Gesundheitsberufe Oberhessen.

Hier kümmern sich über 1100 Mitarbeiter um das Wohl von Patienten und Bewohnern, etwa die Hälfte davon am Standort Gießen. Dazu zählen nicht nur Ärzte, Gesundheits- und Krankenpfleger und andere Therapeuten, sondern auch Mitarbeiter in Verwaltung, Technik und vielen anderen Bereichen.

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 249 Einrichtungen