Suche

20 frisch gebackene Pflegekräfte feiern ihr Examen

Datum:
Fachbereich:
Fachbereichsübergreifend
Gesellschaft:
Vitos Gießen-Marburg gGmbH

Marburg, 23. September 2019. An der Vitos Schule für Gesundheitsberufe Oberhessen in Marburg haben 20 Schülerinnen und Schüler aus Mittelhessen ihre Ausbildung zu staatlichen geprüften Gesundheits- und Krankenpflegern/innen erfolgreich abgeschlossen.

„Es war ein sehr empathischer aber auch kritischer Kurs. Mit euch gab es heiße Diskussionen“, sagte Schulleiterin Silke Sellmann-Bier mit einem Schmunzeln bei der Examensfeier. „Ihr habt euch einen Beruf ausgesucht, der so viele Möglichkeiten bietet“, betonte sie und meint damit die vielfältigen Chancen zur Weiterbildung bis hin zum berufsbegleitenden Studium, die Pflegekräften bei Vitos offen stehen.

Fast alle starten bei Vitos ins Berufsleben

Glückwünsche gab es von den Vertretern der Krankenpflegedirektion, der Ärztlichen Direktion und der Geschäftsführung von Vitos Gießen-Marburg, außerdem seitens der Krankenpflegedirektion von Vitos Haina. Weil die Schule, die zu Vitos Gießen-Marburg gehört, mit Vitos Haina kooperiert, konnten auch vier Teilnehmer von dort sich über ihr bestandenes Staatsexamen freuen.

„Die Pflege ist das Rückgrat unseres gesamten therapeutischen Angebots“, sagte Max Heuchert, Klinikmanager der Vitos Gießen-Marburg gGmbH, bei der Feier. „Qualifizierter Nachwuchs ist für uns deshalb extrem wichtig.“ Aus diesem Grund haben fast alle Absolventen bereits einen Arbeitsvertrag bei Vitos unterschrieben.

Süße Erinnerung an die Ausbildung

Drei Jahre lang hatte Kursleiter Klaus Weiß die jungen Männer und Frauen durch die Theorie- und Praxisblöcke ihrer Ausbildung begleitet. Die Theorie lernten sie im Schulgebäude auf dem Vitos-Gelände in Marburg. Der praktische Teil der Ausbildung erfolgte zum großen Teil an den Vitos Kliniken für Psychiatrie und Psychotherapie in Marburg, Gießen und Haina. Zudem gab es Praxisblöcke bei kooperierenden Kliniken, etwa mit den Schwerpunkten Innere Medizin oder Chirurgie.

Von ihrem Kursleiter bekamen die Absolventen am Ende noch ein besonderes Andenken an die Zeit in der Schule für Gesundheitsberufe: selbstgemachte Konfitüre mit Mirabellen aus dem Vitos-Park in Marburg.

Das Examen bestanden haben: Michelle Becker, Viola Becker, Mélissa Chevrollier, Hendrik Eierdanz, Linda Eilenberger, Lisa Hammann, Sandra Hasenkampf, Marian-Mirko Hörter, Katharina Hof, Tizian Konstanty, Ronja Luczak, Alisia Merte, Michèle Michl, Katharina Raab, Irene Radick, Laura Ried, Eva Sklomeit, Alina Wagner, Isabel Weidenhausen und Leon Wörenkämper.

Die Pressemitteilung als PDF zum Download.

Nächster Kurs startet im Oktober 2020

Interessierte können sich bereits jetzt für den Ausbildungskurs bewerben, der am 1. Oktober 2020 startet. Weil im nächsten Jahr  das neue Pflegeberufegesetz in Kraft tritt, werden sich die Ausbildungsinhalte leicht verändern. Auch der Name wird ein anderer sein: Absolventen heißen künftig nicht mehr Gesundheits- und Krankenpfleger/in, sondern Pflegefachfrau beziehungsweise Pflegefachmann. Hier gibt es zur Ausschreibung.

Mehr über die Vitos Schule für Gesundheitsberufe Oberhessen.

 

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 248 Einrichtungen