Suche

Tiergestützte Therapie

Tiergestützte Therapieverfahren sind alternativmedizinische Behandlungsverfahren zur Heilung oder zumindest Linderung der Symptome bei psychiatrischen und neurologischen Erkrankungen und Behinderungen, bei denen Tiere eingesetzt werden.

Die tiergestützte Therapie soll den Klienten dabei helfen, soziale Fähigkeiten neu zu entdecken, ihre Fähigkeiten zu erhalten oder weiterzuentwickeln. Es gilt, sich der eigenen Bedürfnisse und der Bedürfnisse anderer bewusst zu werden und dies auch ausdrücken zu können.

Dies bedeutet im Einzelfall:

  • Übernahme von Verantwortung
  • Stärkung von Pflichtbewusstein
  • Das Gefühl zu bekommen, „gebraucht zu werden“
  • Reduktion von Beeinträchtigungsgefühlen wie Einsamkeit, Isolation, Depression
  • Linderung von Angst und Stress
  • Kontaktaufbau, Gemeinschaftserleben
  • Stärkung des Selbstvertrauens
  • Zulassen von neuen Erfahrungen und Gefühlen
  • Ausbau der Belastbarkeit

Wir bieten für alle Personengruppen:

  • Tiergestützte Aktivitäten
  • Tiergestützte Fördermaßnahmen
  • Tiergestützte Pädagogik

Außer den regelmäßig stattfindenden externen Angeboten können auch Besucherdienste in sozialen Einrichtungen angeboten werden.

Unsere Therapietiere:

  • Lamas
  • Labradorhündin
  • Kaninchen
  • Meerschweinchen
  • Schafe
  • Hühner
  • Esel
  • Schweine

 

Impressionen aus der Tiergestützten Therapie

Patenschaften

Durch die Übernahme einer Patenschaft für eines unserer Tiere in der Tiergestützten Therapie zeigen Sie Ihre Verbundenheit zu den Vitos begleitenden psychiatrischen Diensten Haina und unterstützen uns und die Mitarbeiter bei ihrer täglichen Arbeit mit psychisch kranken Menschen. Mit Ihrem Beitrag sichern Sie den Unterhalt und die Pflege Ihres Patentieres, aber auch die Weiterführung des Projektes der Tiergestützten Therapie in Haina.

 

 

Weitere Informationen über die Tiergestützte Therapie:

Gesellschaft:
Vitos Haina gGmbH
Fachbereich:
Begleitende psychiatrische Dienste

Vitos begleitende psychiatrische Dienste Haina - Tierpatenschaften

Tiergestützte Therapie

Gesellschaft:
Vitos Haina gGmbH
Fachbereich:
Begleitende psychiatrische Dienste

Vitos begleitende psychiatrische Dienste Haina - Tiergestützte Therapie

Ziele und Leistungsangebot

Kontakt

Bereichsleiter Vitos begleitende psychiatrische Dienste Haina

Bornscheuer

Hans-Willi Bornscheuer

Telefon:
01 71 ‐ 4 19 89 51
E-Mail:
hans-willi.bornscheuer(at)vitos-haina.de

Tiere als Co-Therapeuten

Ein Lama im Aufzug? Esel inmitten der Stationsflure? Ein Labrador als Gesprächspartner? 2011 hat die Tiergestützte Therapie bei den Vitos begleitenden psychiatrischen Diensten Haina Einzug gehalten. Im Vitos Blog zieht Erwin Gruber eine Bilanz: "Die Tiertherapie ist mittlerweile ein fester Bestandteil unserer regelmäßigen Therapieangebote."

Sind Tiere die besseren Therapeuten?

Früher lebten Mensch und Tier eng beieinander. Heute haben viele Menschen kaum noch Kontakt zu Tieren oder die Begegnungen finden in künstlichen Situationen, beispielsweise im Zoo, statt. Über die Tiergestützte Therapie bei Vitos Haina berichtet Hans-Willi Bornscheuer im Vitos Blog.

Kontakt

Therapeutischer Leiter Vitos begleitende psychiatrische Dienste Haina

Gruber

Erwin Gruber

Telefon:
0 64 56 ‐ 9 29 48 10
E-Mail:
erwin.gruber(at)vitos-haina.de

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 249 Einrichtungen