Suche

Informationen von A bis Z

Bei der Aufnahme in die Klinik werden einige Dokumente benötigt. Bitte bringen Sie mit:

  • Klinikeinweisung („Verordnung von Krankenhausbehandlung“)
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Krankenversicherungskarte

Wichtig sind auch:

  • aktueller Medikamentenplan
  • Befunde von früheren Krankenhausaufenthalten oder vorhandene Arztbriefe
  • Laborbefunde
  • Röntgenbilder
  • Pflegeüberleitungsbogen
  • Vorsorgevollmacht
  • Patientenverfügung

Dies dient der Vermeidung unnötiger Doppeluntersuchungen.

Falls notwendig, halten Sie auch Ihren Impf-, Allergie-, Röntgen-, Marcumar-, Diabetes- oder Schrittmacherpass bereit. Insulin und Asthmaspray, falls benötigt.

Bekleidung und Toilettenartikel

Nehmen Sie bitte nur das Nötigste mit in die Klinik:

  • Kulturbeutel mit Toilettenartikeln (Kamm, Bürste, Zahnbürste, Zahnpasta, Behälter für Zahnersatz, Duschgel, Haarshampoo, Deodorants, Bodylotion, Parfüm, Rasierzeug, Oropax, etc.)
  • Taschentücher und Damenhygieneartikel
  • Nachtwäsche
  • Sportbekleidung inkl. Schuhe
  • Ober- und Unterbekleidung
  • Hausschuhe, bequeme Schuhe
  • Morgenmantel oder Bademantel
  • Unterwäsche und Strümpfe

Falls benötigt und vorhanden:

  • Brille, Hörgeräte, Gehhilfe, Prothesen usw.

Bitte beachten Sie, dass die Kleidung von Ihren Angehörigen gewaschen werden muss.

Besuchszeiten

Es bestehen keine festen Besuchszeiten. Wochentags bitten wir Sie, Ihren Besuch mit den pflegerischen Mitarbeitern abzusprechen, da Sie eventuell außerhalb der Station oder im therapeutischen Angebot sind. Die Therapien gehen vor. Unsere Ärzte, der Sozialdienst, aber auch andere in den Behandlungsprozess eingebundende Mitarbeiter stehen den Angehörigen für Gespräche gern zur Verfügung. Bitte vereinbaren Sie hier vorab einen Termin.

Einkaufsmöglichkeiten

Der örtliche Lebensmittelmarkt befindet sich in der Frankenberger Straße 1.

Öffnungszeiten:

  • werktäglich außer mittwochnachmittags von 7 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 18 Uhr
  • samstags von 7 bis 12.30 Uhr

Dort finden Sie auch die Poststelle.

Die Cafeteria „Zum Alten Amtshaus“ auf dem Vitos Gelände hat folgende Öffnungszeiten:

  • dienstags bis freitags von 8.30 bis 13.15 Uhr und 14.30 bis 18 Uhr
  • sonntags und feiertags von 13 bis 17 Uhr

Dort können Sie auch eine Auswahl an Artikeln des täglichen Bedarfs erwerben.

Führen von Kraftfahrzeugen

Medikamente, vor allem Psychopharmaka, können die Aufmerksamkeit und die Reaktionsfähigkeit beeinträchtigen. Solange Sie Medikamente einnehmen, kann Ihre Fahrtauglichkeit und Ihre Fähigkeit, Maschinen zu bedienen, deutlich eingeschränkt sein. Während Ihrer Behandlung in der Klinik sollten Sie deshalb keine Fahrzeuge lenken, wenn nicht die ausdrückliche Erlaubnis der behandelnden Ärztin oder des behandelnden Arztes vorliegt.

Geld und Wertsachen

Bitte lassen Sie größere Geldbeträge, Schmuck oder andere Wertgegenstände zu Hause. Für einen eventuellen Verlust übernimmt die Klinik keine Haftung. Kleinere Geldbeträge und Wertgegenstände können auf der Station hinterlegt werden.

Falls Sie bei der Entlassung dennoch etwas vergessen haben (z.B. Kleider, Schuhe oder Taschen), wird es für Sie ungefähr zehn Tage auf der Station und danach eine befristete Zeit im Patientensekretariat der Klinik zum Abholen bereitgehalten.

Zur Information lässt Ihnen die Station eine Benachrichtigung an die uns bekannte Adresse zukommen.

Geldüberweisungen

Sollten Ihre Angehörigen Ihnen Geld überweisen wollen, dann geben Sie bitte folgende Bankverbindung weiter:

Bank für Sozialwirtschaft
BIC BFSWDE33MNZ
IBAN DE13 5502 0500 0008 6506 00
Verwendungszweck: Ihr Vor- und Nachname sowie die Station

Eingegangene Beträge können in der Kasse in unserem Verwaltungsgebäude montags, dienstags und donnerstags von 9.15 bis 11 Uhr abgeholt werden.

Geldautomat, Friseur

Geldautomaten finden Sie in der Sparkasse sowie in der Volks- und Raiffeisenbank.

Friseursalons:

  • Salon Brigitte Vogel, Poststraße 1, Tel. 06456 – 222
  • Salon Kopfarbeit Trümner, Eichenweg 2, Tel. 06456 – 9290540

Bitte vereinbaren Sie Termine; ggfls. ist außerhalb der Therapiezeiten auch ein Besuch auf der Station möglich.

Klinikseelsorge

Pfarrerin Beate Ehlert ist Klinikseelsorgerin der Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Haina. Sie ist für die Patientinnen und Patienten, für deren Angehörige und auch für alle Mitarbeitenden des Klinikums da. Sie ist evangelische Pfarrerin, dennoch stehen die Angebote der Klinikseelsorge allen Menschen in der Klinik, unabhängig von ihrer religiösen oder konfessionellen Zugehörigkeit, offen. Bei Bedarf stellt sie auch Kontakte zu katholischen Seelsorgern in der Region her.

Gerne kommt Frau Ehlert zu einem seelsorgerlichen Gespräch zu Ihnen auf die Stationen, oder Sie kommen in die Sprechstunde. Gespräche zwischen Tür und Angel sind ebenfalls wichtig. Dabei kann das, was Sie bewegt, angesprochen werden: Krisen, Freude,

Glaubensfragen, Zweifel, Kraftquellen des Lebens. Als Seelsorgerin stellt sie sich mit ihrem eigenen Lebens- und Glaubenshintergrund zur Verfügung und ist da für Ihre individuellen Glaubens- und Lebensfragen. Wenn Sie wollen, betet sie mit Ihnen. Auch für die Feier des Abendmahls oder anderer kirchlicher Amtshandlungen steht sie Ihnen gern zur Verfügung.

Gottesdienste finden jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat um 15.30 Uhr auf der Station 21 und jeden Sonntag in der Kloster- oder Winterkirche statt. Bitte beachten Sie auch die Aushänge auf der Station. Zur Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte an das Pflegepersonal Ihrer Station.

Kontakt:

Evangelisches Gemeindepfarramt Haina (Kloster) und Klinikseelsorge
Frankenberger Straße 18
35114 Haina (Kloster)
Tel. 06456 - 345
Fax 06456 - 1440

Medikamente und Alkohol

Um Ihre Erkrankung wirkungsvoll behandeln zu können, ist es wichtig, dass Sie nur die von uns verordneten Medikamente einnehmen. Selbstmedikation gefährdet den Behandlungserfolg. Alle Medikamente, die Sie in der letzten Zeit eingenommen haben, sollten Sie Ihrem behandelnden Arzt vorlegen, damit die weitere medikamentöse Therapie darauf abgestimmt und Komplikationen vermieden werden können. Bitte deponieren Sie mitgebrachte Medikamente beim Stationsteam.

Alkohol- und Drogenkonsum sind in der Klinik untersagt und können im Falle eines Verstoßes auch die sofortige Entlassung zur Folge haben, sofern es Ihr Krankheitszustand zulässt.

Rauchen ist nur in den dafür vorgesehenen Räumen und Außenzonen gestattet.

Da die Parkmöglichkeiten in unserer Klinik begrenzt sind, sollten Sie möglichst ohne eigenen PKW anreisen und sich besser von Angehörigen oder Bekannten bringen lassen. Für Tagesbesucher sind die Parkmöglichkeiten ausgeschildert.

Patientenbibliothek

Die Patientenbibliothek befindet sich im Torbogengebäude. Als Bibliothek für alle steht sie sowohl den Patientinnen und Patienten wie auch dem Klinikpersonal zur Verfügung. Für die Ausleihe wird zum Teil ein Pfand erhoben.

Öffnungszeiten:

Mittwochs von 14 bis 15.30 Uhr

Freitags von 13 bis 14 Uhr

Patientenfürsprecher

  • Haben Sie Probleme oder Schwierigkeiten, die sich aus dem Krankenhausaufenthalt ergeben?
  • Wollen Sie Beschwerden vorbringen oder Anregungen weiterleiten?
  • Suchen Sie einen direkten Ansprechpartner für Ihre Sorgen und Nöte?

Dann wenden Sie sich vertrauensvoll an Ihren Patientenfürsprecher Hans-Ludwig Wagner.

Sprechstunde:

  • jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat von 14.30 bis 15 Uhr
  • für Angehörige nach Vereinbarung

Patientenpost

Ihre Post wird täglich (außer am Wochenende) auf die Station gebracht. Bei einem längeren Klinikaufenthalt empfehlen wir Ihnen eine Postumleitung.

Postadresse für Patientinnen/Patienten:

(Ihr Vor- und Zuname)

Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Haina

Landgraf-Philipp-Platz 3

35114 Haina (Kloster)

Wichtig: Die Angabe Ihres Vor- und Zunamens darf auf der Anschrift nicht fehlen. Nur so ist eine reibungslose Zustellung an Sie gewährleistet.

Patientenrechte

Als Patientin oder Patient der Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Haina haben Sie ein Recht auf Information in geeigneter und verständlicher Form, das heißt auf Aufklärung durch Ihre Ärztinnen und Ärzte. Diese informieren Sie über Ihren Gesundheitszustand (Diagnose), über Art und Umfang der Behandlung (Therapien) und über den voraussichtlichen Verlauf (Prognose). Es ist für den Erfolg der Behandlung wichtig, dass Sie den Ablauf der Therapie verstehen. Ihre Fragen sind uns willkommen. Sie haben ein Anrecht auf eine Behandlung, die Ihrem Krankheitsbild angemessen ist und dem aktuellen Stand des psychiatrischen Wissens entspricht. Dazu gehören auch die Informationen über Vor- und Nachteile (Nebenwirkungen) von Behandlungen.

Patiententelefon

Auf jeder Station befindet sich ein öffentlicher Münzfernsprecher, den Sie für externe Gespräche nutzen können. Viele Patientenzimmer sind mit einem Telefon ausgestattet. Sie können durch Wahl der Telefonnummer 06456 - 91 und der auf dem Telefon angegebenen Durchwahl angerufen werden.

Schweigepflicht

Zum Schutz Ihrer Persönlichkeitsrechte untersteht das gesamte Klinikpersonal der gesetzlichen Geheimhaltungs- und Schweigepflicht. Auskünfte an Außenstehende, auch an Ihre Angehörigen oder sonstige Bezugspersonen, dürfen nur mit Ihrer Zustimmung erteilt werden. Sind Sie wegen Ihrer Erkrankung nicht in der Lage, Ihre Meinung auszudrücken, können jedoch in Ihrem Interesse notwendige Auskünfte nahestehenden Personen sowie einem Rechtsbeistand erteilt werden. Die erforderlichen Informationen an nachbehandelnde Ärztinnen/Ärzte (Entlassbericht) werden weitergegeben, wenn Sie sich nicht ausdrücklich dagegen aussprechen.

Kontakt

Kontakt Vitos Haina

Zentrale / Pforte

Telefon:
0 64 56 ‐ 9 10
Fax:
0 64 56 ‐ 91 02 30
E-Mail:
info(at)vitos-haina.de

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 249 Einrichtungen