Suche

Schwerpunkte „Forensische Psychiatrie“ und „Rechtspsychologie“

Die Vitos Klinik für forensische Psychiatrie Haina bietet nun im vierten Jahr ein Curriculum mit Fort- und Weiterbildungsangeboten an. Dieses Curriculum liefert umfangreiche Bausteine für die Qualifizierung zum forensischen Sachverständigen entsprechend der in den Fachgebieten Psychiatrie und Psychologie geltenden Ordnungen der jeweiligen Kammern und Berufsorganisationen. Die Veranstaltungen werden von ausgewiesenen Fachexperten in dem jeweiligen Gebiet durchgeführt.

Weiterbildungscurriculum

Dr. Beate Eusterschulte, Ärztliche Direktorin der Vitos Klinik für forensische Psychiatrie Haina

Der Rückblick auf das dritte Curriculumsjahr muss kurz ausfallen. Wir konnten unser sehr umfangreiches Programm, dessen einzelne Bausteine auf ein sehr großes Interesse gestoßen waren, aufgrund der Pandemie nur teilweise realisieren. Das Angebot des auf einen dreijährigen Turnus ausgerichteten Curriculums im vierten Jahr deckt somit das dritte Jahr ab.

Die aktuelle Situation ändert nichts daran, dass die Nachfrage nach psychiatrischen und psychologischen forensischen Sachverständigen immer größer wird, während Ausbildungen häufig mit einem hohen zeitlichen und finanziellen Aufwand verbunden sind.

Die Vorteile virtueller Fort- und Weiterbildungsangebote sind offensichtlich und werden auch „nach Corona“ weiter bestehen. Gleichwohl behalten Präsenzveranstaltungen ihre Bedeutung dort, wo komplexe, aber auch sensible Themen ggf. über Tage und nicht nur über ein bis zwei 45-Minuten-Einheiten vermittelt werden müssen, und wo der Diskurs mit anderen Teilnehmern essentiell ist. Weiterbildung lebt von der Interaktion zwischen den Teilnehmern und natürlich auch mit den Referenten sowie vom informellen Austausch in den Pausen, wo man ins Gespräch kommt, Erfahrungen austauscht und wertvolle Kontakte knüpft. Wir halten daher weiterhin an dem Ziel fest, umfangreiche Bausteine für die Qualifizierung zum forensischen Sachverständigen entsprechend der in den Fachgebieten Psychiatrie und Psychologie geltenden Ordnungen der jeweiligen Kammern und Berufsorganisationen in Form von Präsenzveranstaltungen in kleinen Gruppen anzubieten.

Wir hoffen, dass die Besonderheit unseres Angebotes – wissenschaftlich fundierte Fortbildung von und mit forensischen Praktikern – in einem kleinen persönlichen Rahmen mit der Möglichkeit des Austauschs auch in dieser Zeit Interessenten findet.

Unter Berücksichtigung der angezeigten Abstands- und Hygiene-Regeln können die Veranstaltungen allerdings nur mit reduzierter Teilnehmerzahl stattfinden. Mit einem Hygienekonzept, das im Hinblick auf Mindestabstände und Lüftung strenger ist als die Vorgaben, versuchen wir, eine Umgebung zu schaffen, in der die Teilnehmer sich auf die Inhalte der Veranstaltungen konzentrieren können.

Die Durchführung eines solchen Veranstaltungsprogramms im gesicherten Gebäude einer Maßregelvollzugsklinik unter den erschwerten Bedingungen coronabedingter Regelungen stellt eine Herausforderung dar. Ich möchte dieses Vorwort nutzen, um den Mitarbeitern aller Berufsgruppen aus allen Bereichen zu danken, die zusätzlich zu ihren regulären Aufgaben die organisationsaufwändige Durchführung einer hohen Zahl von Veranstaltungen bewältigen und auch jenen Mitarbeitern danken, die die aufgrund der Tagungen veränderten Abläufe beachten müssen und den „Betrieb“ um die Veranstaltungen herum aufrechterhalten.

Dr. Beate Eusterschulte
Ärztliche Direktorin

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 258 Einrichtungen