Suche

Klienten beziehen neues Apartmenthaus

Datum:
Fachbereich:
Begleitende psychiatrische Dienste
Gesellschaft:
Vitos Haina gGmbH

Vitos begleitende psychiatrische Dienste Haina: Förderung des selbstbestimmten und eigenverantwortlichen Lebens

© Stefan Betzler/Vitos Haina
Rund 900.000 Euro hat Vitos Haina in ein neues Apartmenthaus investiert, in dem sechs psychisch kranke Klienten der Vitos begleitenden psychiatrischen Dienste Haina ein selbstbestimmtes und eigenverantwortliches Leben führen können und zugleich umfangreiche Unterstützung erhalten.

Kisten- und Kofferpacken stand für sechs Klienten der Vitos Besonderen Wohnform Haina an. Mit ihrem Umzug in das neue Apartmenthaus auf dem Campus der Vitos begleitenden psychiatrischen Dienste Haina in der Dr.-Otto-Kahm-Straße sind die psychisch kranken Erwachsenen einen weiteren Schritt auf dem Weg in ein selbstbestimmtes und eigenverantwortliches Leben gegangen. Sie werden durch Fachpersonal betreut und erhalten individuelle Unterstützung bei der Teilhabe in unterschiedlichen Lebensbereichen.

Das Angebot richtet sich an psychisch kranke Menschen mit einem intensiven Unterstützungsbedarf. „Dieser Personenkreis wird zwar während der stationären Behandlung oder Unterbringung auf ein Leben in offenen Wohnformen vorbereitet. Doch der Hilfebedarf ist auch nach erfolgreicher Behandlung und Entlassung häufig weiter so groß, dass er von den existierenden Einrichtungen des stationären psychosozialen Versorgungssystems nicht sichergestellt werden kann“, erläutert Erwin Gruber, therapeutischer Leiter der Vitos begleitenden psychiatrischen Dienste Haina.

Aufgrund der hessenweit großen Nachfrage nach solchen Betreuungsplätzen hat Vitos Haina gemeinsam mit dem Landeswohlfahrtsverband Hessen dieses neue Konzept unter Beachtung des Bundesteilhabekonzeptes (BTHG) entwickelt. Vitos Haina vereint bei diesem Bauprojekt die Rollen des Investors, Bauherrn und Vermieters.

„Der Bezug des Apartmenthauses ist ein Meilenstein in der Eingliederungshilfe“, sagt Matthias Müller, Geschäftsführer von Vitos Haina. „Statt in einem Wohnheim oder einer Wohngruppe, leben die Klienten in eigenen Apartments mit Bad und Küchenzeile. Sie können sich ihr Leben in den eigenen vier Wänden nach eigenen Wünschen und Vorstellungen gestalten. Zugleich erhalten sie die erforderliche intensive Unterstützung in der Gestaltung ihres Lebens und im Umgang mit ihrer psychischen Erkrankung.“

Die sechs nun in das Apartmenthaus umgezogene Klienten lebten zuvor in den Einrichtungen der Besonderen Wohnform der Vitos begleitenden psychiatrischen Dienste Haina. Das seit September 2020 für rund 900.000 Euro errichtete moderne Gebäude umfasst sechs Apartments, die durch Laubengänge miteinander verbunden sind. 

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 270 Einrichtungen