Suche

Schutz vor Ansteckung: 1 Patient - 1 Tag - 1 Besuch

Datum:
Fachbereich:
Fachbereichsübergreifend
Gesellschaft:
Vitos Haina gGmbH

Corona-Virus

Zum Schutz vor dem Corona-Virus bittet Vitos Haina die Besuche von Patientinnen und Patienten so weit wie möglich einzuschränken. Personen mit Erkältungssymptomen sollten bis auf Weiteres ganz auf Besuche verzichten.

Die Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Haina ist in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Landkreises, um bestmöglich auf eine Verbreitung des Corona-Virus vorbereitet zu sein. Es ist weiterhin möglich, Patientinnen und Patienten in der die Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Haina zu besuchen. Zum Schutz der Patienten sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird die Besuchsregelung vorerst angepasst. Jeder Patient kann ab sofort pro Tag maximal einen Besucher empfangen. „Wir wollen mit dieser Vorgabe sowohl die uns anvertrauten Patienten als auch die Mitarbeiter bestmöglich schützen“, sagt Ärztlicher Direktor PD Dr. Florian Metzger.

Da einige Patienten von sich aus geplante stationäre Aufnahmen nicht wahrnehmen, werden Kapazitäten frei. Vitos nutzt diese freiwerdenden Kapazitäten, um Kräfte zu bündeln. „Wir müssen auf eine weitere Verbreitung des Corona-Virus vorbereitet sein und treffen bereits zum jetzigen Zeitpunkt sämtliche vorbeugenden Maßnahmen“, betont Geschäftsführer Matthias Müller. Vitos tut das, um dauerhaft seinen Versorgungsauftrag gewährleisten zu können, also um auch in den nächsten Wochen noch aufnahmefähig zu sein. Selbstverständlich werden bei Vitos weiterhin alle Patienten behandelt, die behandelt werden müssen. Generell ist Vitos auf eine solche Situation gut vorbereitet. Metzger ergänzt: „Es gibt seit Jahren Krisenpläne, die jetzt mit der nötigen Ruhe abgearbeitet und der Lage angepasst werden.“

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 248 Einrichtungen