Suche

Trauma und Traumafolgestörungen

Datum:
Fachbereich:
Erwachsenenpsychiatrie
Gesellschaft:
Vitos Haina gGmbH

Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Haina lädt zu Vortrag ein

Über „Trauma und Traumafolgestörungen“ referiert die Frankenberger Psychotherapeutin Dr. Jutta Schmid am Mittwoch, 23. Oktober 2019, auf Einladung der Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Haina.

Über „Trauma und Traumafolgestörungen“ referiert die Frankenberger Psychotherapeutin Dr. Jutta Schmid am Mittwoch, 23. Oktober 2019, auf Einladung der Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Haina. Der öffentliche Vortrag im Rahmen der Fortbildungsserie der Klinik von Ärztlichem Direktor PD Dr. Florian Metzger beginnt um 15 Uhr im Konferenzraum K 4.1 auf dem Hainaer Vitos Campus. Der Weg dorthin ist vom Großraumparkplatz ausgeschildet.

Dr. Jutta Schmid ist niedergelassene Psychotherapeutin und ausgebildete Traumatherapeutin. Was bedeutet ein Trauma? Welche Verarbeitungsmöglichkeiten haben Menschen, um mit gravierenden und bedrohlichen Lebensereignissen umzugehen? Welche Folgen und welches Leid kann nach erlittenen Unfällen, Gewalt oder Krieg entstehen? Aber auch bei Menschen, die lediglich Zeugen eines bedrohlichen Ereignisses sind? Auf diese Fragen wird Dr. Jutta Schmid Antworten geben.

Bei vielen Menschen heilen die Traumafolgen zum Glück gut aus, andere benötigen jedoch Hilfe in Form eines professionellen Therapieangebotes.

Eingehen wird die Referentin auch auf Ursachen psychischer Erkrankung. Denn sie sind zum Teil auch Folgen von weit zurückliegenden Traumata, die manchmal nicht mehr erinnert werden.

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 248 Einrichtungen