Suche

Vitos Haina erhält zweiten Geschäftsführer

Datum:
Fachbereich:
Fachbereichsübergreifend
Gesellschaft:
Vitos Haina gGmbH

Neu geschaffene Position ist ab 1. Juli 2024 mit Dr. Philipp Kirchner besetzt.

Jochen Schütz, Vitos Konzerngeschäftsführer Personal und Finanzen (l.), und Matthias Müller, Geschäftsführer Vitos Haina (r.), begrüßen Dr. Philipp Kirchner als zweiten Geschäftsführer von Vitos Haina.

Haina, 1. Juli 2024 – Dr. Philipp Kirchner tritt am 1. Juli 2024 die Stelle des zweiten Geschäftsführers der Vitos Haina gGmbH an. Er wird damit Co-Geschäftsführer von Matthias Müller, der Vitos Haina seit 2019 mit großem Erfolg geführt und entwickelt hat. Matthias Müller wird mit Blick auf sein altersbedingtes Ausscheiden Ende 2025 auf eigenen Wunsch schrittweise Aufgaben in Haina abgeben und sich noch zwei wichtigen Konzernprojekten widmen. Vitos hat zur Vorbereitung eines geordneten und langfristigen Übergangs vorübergehend die Position eines zweiten Geschäftsführers geschaffen, die nun mit Dr. Philipp Kirchner besetzt wird.

„Wir begrüßen es außerordentlich, dass wir in Haina durch Herrn Müller die Gelegenheit bekommen haben, den Führungswechsel mit großem Vorlauf einzuleiten“, sagt Reinhard Belling, Vorsitzender der Vitos Konzerngeschäftsführung. „Mit Philipp Kirchner haben wir aus unserem eigenen Führungskräftenachwuchs einen fachlich und menschlich sehr gut geeigneten Kandidaten für die wichtige Aufgabe in Haina gefunden. Er ist hoch motiviert und wird sich mit Unterstützung von Matthias Müller in den kommenden Monaten in die Strukturen und Aufgaben von Vitos Haina einarbeiten. Ich wünsche ihm dabei viel Erfolg.“

Dr. Philipp Kirchner hat an der Universität in Kassel von 2009 bis 2013 Wirtschaftswissenschaften studiert und den Bachelorabschluss erworben. Im Anschluss absolvierte er in Volkswirtschaftslehre bis 2015 den Masterabschluss. Danach war er bis 2020 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Kassel am Lehrstuhl für Geld, Kredit und Währung tätig und hat während dieser Zeit promoviert. Seit August 2020 war er bei der Vitos gGmbH in verschiedenen Aufgaben und Funktionen eingesetzt, u. a. als Referent der Konzerngeschäftsführung, als Leiter der Stabsstelle Digitalisierung und vertretungsweise als Leiter der Stabsstelle Konzernrevision. Von Januar 2024 bis Juni 2024 war er Klinikmanager der Vitos Orthopädischen Klinik Kassel. Der 34-jährige Bad Wildunger ist verheiratet und hat zwei Kinder.

„Ich gehe mit großem Respekt aber auch großer Freude an die neue Aufgabe“,sagt Philipp Kirchner. „Und natürlich freue ich mich über das Vertrauen, welches mir die Konzerngeschäftsführung, die Gesellschafter der Vitos Haina gGmbH und der Aufsichtsrat entgegenbringen. Ich schätze Herrn Matthias Müller als äußerst erfahrenen, gut vernetzten und kollegialen Menschen. Die Zusammenarbeit mit ihm wird für mich eine große Bereicherung sein.“

Vitos
Vitos Haina ist mit 1.330 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber in Waldeck-Frankenberg. Die gemeinnützige GmbH betreibt an elf Standorten in Hessen insgesamt 31 Einrichtungen. Den größten Fachbereich bilden die Vitos Kliniken für forensische Psychiatrie Gießen und Haina, die für die Behandlung erwachsener, psychisch gestörter Rechtsbrecher zuständig sind. Die Vitos forensisch-psychiatrische Ambulanz Hessen ist für die ambulante Behandlung psychisch gestörter Rechtsbrecher für die Dauer der Führungsaufsicht zuständig. In der Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Haina werden alle psychischen Erkrankungen des Erwachsenenalters behandelt. Die Klinik betreibt darüber hinaus vier Ambulanzen, zwei Tageskliniken und agiert mit Behandlung Zuhause aufsuchend. Die Vitos begleitenden psychiatrischen Dienste Haina betreuen nordhessenweit chronisch psychisch kranke Menschen und bieten Leistungen in den Lebensbereichen Wohnen, Arbeit und Freizeit Die Vitos Haina gGmbH ist eine Tochtergesellschaft der Vitos gGmbH ist.

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 276 Einrichtungen