Suche

Geschäftsführung

Geschäftsführer Ralf Schulz ist seit 9 Jahren  im Vitos Konzern beschäftigt. Der Jurist  führte von Mai 2014 bis Dezember 2017 im Rahmen eines Geschäftsbesorgungsvertrages zusätzlich die Geschäfte der Kreiskrankenhaus Frankenberg gGmbH. Davor war er seit 2007 Personalleiter bei Vitos Herborn und Weil-Lahn. Seit Dezember 2018 leitet er die Geschäfte von Vitos Heppenheim.

Die stetigen Veränderungen der gesetzlichen, technologischen (IT) Rahmenbedingungen und Patientenerwartungen im Gesundheitssektor erfordern eine stetige patientenorientierte Anpassung des Leistungsangebotes und der Organisationsstruktur der Kliniken und Heimbetriebe.

Drei Fragen an Geschäftsführer Ralf Schulz

Was hat Sie dazu bewogen, für den Vitos Konzern zu arbeiten?

Ich bin seit 2008 im Konzern in verschiedenen Funktionen tätig. Was mich stets motiviert  und meinen inneren Antrieb positiv beeinflusst hat, war die Herausforderung , das „Unternehmen Vitos“ den aktuellen Aufgaben und Anforderungen anzupassen und stetig weiterzuentwickeln, verbunden mit der Möglichkeit aktiv an den ständigen Weiterentwicklungsprozessen mitzuwirken und somit die Marke Vitos aktiv mitzugestalten.

 

Sie waren in anderen Vitos Gesellschaften als GF sehr erfolgreich. Weshalb der Wechsel zu Vitos Heppenheim?

In Heppenheim und Riedstadt gibt es viele neue Herausforderungen, sei es die Weiterentwicklung bei der stationsäquivalenten Behandlung (STÄB) oder der Verbesserung der ambulanten Versorgung unserer Patienten im tagesklinischen und ambulanten Bereich durch die Bedarfsorientierte Etablierung weiterer Tagesklinken und Ambulanzen. In Riedstadt ist dies die erfolgreiche Weiterentwicklung des Modellprojektes nach $ 64 b und die Etablierung neuer baulicher Strukturen (Klinikneubauten), die diese Strukturen auch baulich verwirklichen,um langfristig die patientenfreundliche sektor-übergreifende klinische und ambulante Versorgung unserer Patienten sicherzustellen.

 

Wo und wie sehen Sie Vitos Heppenheim in der Zukunft?

Ich sehe Vitos Heppenheim weiterhin als einen führenden, patienten-orientierten und auf fachlich hervorragenden Niveau agierenden Partner in der gesundheitlichen Versorgungsstruktur des Kreises, herausgehoben durch bedarfsorientierte Spezialangebote (EKT-Zentrum), ergänzt um Behandlungs-angebote bei denen andere Leistungserbringer aufgegeben haben, damit wir uns auch schwierigsten Fällen zuwenden können und etwaige Versorgungslücken zu schließen.

Kontakt zur Geschäftsführung

Sekretärin der Geschäftsführung Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Heppenheim

Jung

Andrea Jung

Telefon:
0 61 58 ‐ 18 32 03
E-Mail:
andrea.jung(at)vitos-riedstadt.de

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 246 Einrichtungen