Suche

Entwicklung des Vitos Geländes macht Fortschritte

Datum:
Gesellschaft:
Vitos Heppenheim gGmbH

Seit dem Umzug von Vitos Heppenheim an den neuen Standort in 2012 hat sich auf dem ehemaligen Gelände in der Ludwigstraße einiges getan.

Ein Teil des Geländes mit einem denkmalgeschützten Gebäude wurde verkauft und zu Wohnraum umgewandelt. Auf einem anderen Teil entstand die kinder- und jugendpsychiatrische Ambulanz und Tagesklinik von Vitos Riedstadt. Für das derzeit noch nicht neu bebaute Areal hat Vitos Heppenheim im vergangenen Jahr mit der Stadt Heppenheim eine Vereinbarung zu Entwicklungsabsichten für die Bebauung getroffen. Vitos Heppenheim hat sich entschieden, das Gelände für die städtebauliche Entwicklung ökologisch sinnvoll vorzubereiten.

Eine Begutachtung hatte ergeben, dass die dort vorhandenen und seit geraumer Zeit leerstehenden Gebäude nicht mehr sanierungsfähig sind. Zur Beseitigung von Gefahrenstellen sowie als Pflegemaßnahme für das Gelände mussten sie daher zunächst entkernt und anschließend abgerissen werden. Diese Arbeiten haben sich länger hingezogen als es zunächst absehbar war, da die Betonfundamente aus einem besonders massiven Materialgemisch errichtet wurden, das in der Vergangenheit auch zum Bau von Bunkern eingesetzt wurde. Hinzu kommt, dass ein Abriss- und Zerteilungsverfahren gewählt wurde, das sich als relativ geräuschintensiv herausgestellt hat. Vergangene Woche wurde auf ein leiseres Verfahren umgestellt.

„Auch wenn die Abrissmaßnahme zwischenzeitlich fast beendet ist, möchte ich mein Bedauern über die entstandenen Unannehmlichkeiten ausdrücken“, so Ralf Schulz, Geschäftsführer von Vitos Heppenheim. Und ergänzt: „Wir haben daraus gelernt und werden – sollten zukünftig ähnliche Bauprojekte anstehen – diese sicherlich anders angehen.“

Auf dem südlichen Teil des ehemaligen Geländes von Vitos Heppenheim, an der Hirschhorner Straße, beginnt die Behindertenhilfe Bergstraße gGmbH (bhb) unterdessen demnächst damit, ein Wohngebäude für Behinderte zu errichten. In unmittelbarer Nachbarschaft entsteht zudem ein neues Kindergartengebäude der Stadt Heppenheim. Für dessen Außenanlage hat die Stadt weitere Flächen von Vitos Heppenheim angemietet.

Die Gespräche mit der Stadt Heppenheim zur weiteren baulichen Entwicklung des Geländes laufen indes weiter. „Sobald sich die aktuell durch die Corona-Krise allgemein schwierige Situation wieder etwas entspannt hat, werden wir in die weiteren Planungsschritte einsteigen“, ist Schulz zuversichtlich.

 

 

Hintergrund zur Vitos Heppenheim gGmbH

Zum Vitos Klinikum Heppenheim gehören die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie und die Klinik für Psychosomatik. Das multiprofessionelle Team des Fachkrankenhauses behandelt alle psychiatrischen Krankheitsbilder erwachsener Menschen einschließlich der Sucht- und Abhängigkeitserkrankungen.

 

Vitos Heppenheim bietet ein umfassendes vollstationäres, teilstationär-tagesklinisches und ambulantes Behandlungsangebot mit insgesamt 206 Planbetten, 20 teilstationären tagesklinischen Behandlungsplätzen in Bensheim, 4 integrierte tagesklinische Behandlungsplätze Vitos Heppenheim sowie 6 tagesklinische Behandlungsplätze in der Klinik für Psychosomatik. Des Weiteren stehen 18 tagesklinische Plätze in der Tagesklinik Lampertheim zur Verfügung. Eine gemeindenahe Versorgung sichern zusätzlich die psychiatrischen Ambulanzen in Bensheim, Heppenheim und Lampertheim.

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 259 Einrichtungen