Suche

Glückwunsch an die neuen Fachkräfte

Datum:
Fachbereich:
Fachbereichsübergreifend
Gesellschaft:
Vitos Herborn gGmbH

Herborn, 30. September 2021 / Die Auszubildenden des Kurses 2018/2021 der Vitos Schule für Gesundheitsberufe Mittelhessen haben erfolgreich ihre Prüfung bestanden. Nun starten 18 examinierte Pflegefachkräfte in ihre berufliche Zukunft.

Herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Examen bei der Vitos Schule für Gesundheitsberufe Mittelhessen© Vitos Herborn
Herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Examen bei der Vitos Schule für Gesundheitsberufe Mittelhessen

Herborn, 30. September 2021 / Die Auszubildenden des Kurses 2018/2021 der Vitos Schule für Gesundheitsberufe Mittelhessen haben erfolgreich ihre Prüfung bestanden. Nun starten 18 examinierte Pflegefachkräfte in ihre berufliche Zukunft.

„In der Pflege zu arbeiten, bedeutet professionell, kompetent und zugewandt zu sein. Dazu sind Fachkenntnisse und Einfühlungsvermögen nötig“, sagte Martin Engelhardt, Geschäftsführer von Vitos Herborn, „diese Lernziele sind unserer Schule sehr wichtig und stehen während der Pflegeausbildung an oberster Stelle.“

Erleichterung und Freude standen den Examinierten bei der festlichen Verleihung der Zertifikate im Gesicht geschrieben. Vor drei Jahren hatten sie sich für diese Ausbildung entschieden und - nach 2100 Stunden Theorie und 2500 Stunden Praxis – haben sie ihr Ziel erreicht.

Der stellvertretene Leiter der Schule Steffen Wetz und seine Kollegin Tina Drexler führten durch die Veranstaltung und überreichten den frisch examinierten Pflegekräften Blumen. „Drei Jahre Ausbildung sind ohnehin eine lange Zeit und können sich hinziehen. Doch die letzten 18 Monate waren für unsere Ausbildungskurse eine besondere Herausforderung“, berichtet Wetz. „Unter erschwerten Bedingungen sowohl bei der theoretischen Ausbildung mit Homeschooling oder Unterricht mit Mundschutz, aber auch bei den praktischen Einsätzen auf den Stationen mit FFP-2-Maske und Schutzkleidung, Testungen und Impfungen haben sie sich bestens bewährt“, lobt Drexler die Auszubildenden. Sie bemerkt, dass die Corona-Zeit auch ein gutes Lehrbeispiel war und es dem Lehrerteam ermöglicht habe, ganz reell zu vermitteln, worum es bei einer Pandemie geht: Menschen zu schützen, zu retten und Verantwortung für sie zu übernehmen.

Auch Personalleitung, Pflegedienstleitung, Betriebsrat und Kooperationspartner gratulierten zu den guten Prüfungsergebnissen.

Vitos Herborn übernimmt sieben Absolvent/-innen

Viele Wege stehen den neuen Fachkräften offen. Sieben von 18 Examinierten übernimmt Vitos Herborn in die eigenen Kliniken. Mit dem Abschluss warten auf die jungen Leute vielfältige Perspektiven. Sie können eine Fachweiterbildung absolvieren oder sich für einen Studiengang im Pflegebereich entscheiden. Manche nutzen auch die europaweite Anerkennung der Ausbildung für einen Einsatz im Ausland.

Die erfolgreichen Azubis:

Funda Bardakci, Tolga Cavus, Benjamin Schulz, Denise Demir, Carolina Huck, Özge Seyma Kilic, Ersin Konuk, Vanessa Krüger, Dana Mittwoch, Alina Moisiadis, Annika Muscheid, Susana Noriega Chaparro, Lara Schäfer, Milena Schilling-Müller, Laura Skok, Lea-Marie Werwai, Anastasia Wetstein (KAVK Ehringshausen), Yannis Zeyen (DRK Biedenkopf).

Hintergrund

Die Vitos Schule für Gesundheitsberufe Mittelhessen bietet eine qualifizierte und staatlich anerkannte Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege. Die Schule hat Standorte in Weilmünster und Herborn. Hier findet die theoretische Ausbildung statt. Die praktische Ausbildung erfolgt übergreifend in den Vitos Kliniken in Hadamar, Herborn und Weilmünster sowie in weiteren Kooperationskliniken und ambulanten Diensten statt.

 

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 261 Einrichtungen