Suche

Mehr Nachwuchs für die Pflege

Datum:
Fachbereich:
Fachbereichsübergreifend
Gesellschaft:
Vitos Herborn gGmbH

Herborn, Weilmünster: 21. August 2020 / In Herborn und Weilmünster gibt es zukünftig mehr pflegerische Ausbildungsplätze. Im April hatte die Vitos Schule für Gesundheitsberufe Mittelhessen einen Antrag auf Erhöhung gestellt. Nun hat sie es schwarz auf weiß: Das Regierungspräsidium stimmte zu und ermöglicht der Schule, zusätzlich 20 Pflegefachfrauen und –männer auszubilden. Insgesamt hat die Schule damit 155 Ausbildungsplätze.

von links: Schulleiter Jörg Achenbach und Geschäftsführer Martin Engelhardt freuen sich über die Erhöhung der Ausbildungskapazitäten.

Geschäftsführer Martin Engelhardt begrüßt die Bewilligung sehr: “Uns ist die Ausbildung von guten Pflegefachkräften  extrem wichtig. Gleichzeitig möchten wir sie natürlich früh an unsere eigenen Kliniken binden. So sichern wir langfristig unseren Pflegestandard nach modernsten Gesichtspunkten.“

„Der demografische Wandel lässt schon seit Jahren erahnen, dass der Bedarf an guten Pflegekräften immer mehr steigt“, sagt Schulleiter Jörg Achenbach: „Die erste Welle der Corona-Krise zeigte uns dann umso deutlicher, wie wichtig der Pflegeberuf ist und welchen hohen Stellenwert in der Gesellschaft verdient.“

Moderne Lernformen mit eigenem I-Pad

Seit vielen Jahrzehnten bildet die Schule für Gesundheitsberufe Pflegekräfte aus. Längst ist sie in der digitalen Welt angekommen. Sie nutzt aktuelle Technik, um den Unterricht attraktiver, nachvollziehbarer und effektiver zu gestalten Jede/r Azubi bekommt ein eigenes I-Pad zur Verfügung. So haben sie schnellen Zugriff auf alle relevanten Ausbildungsinhalte und gleichzeitig auf ein Pflegefachportal mit Videos, Expertenforum und vielem mehr.

Die im Oktober beginnenden Kurse sind voll belegt. Interessierte können sich aber gerne schon jetzt für das nächste Jahr bewerben. Weitere Informationen finden sich unter: karriere.vitos.de/bildung/schule-fuer-gesundheitsberufe-mittelhessen/

Foto (Vitos Herborn) von links: Schulleiter Jörg Achenbach und Geschäftsführer Martin Engelhardt freuen sich über die Erhöhung der Ausbildungskapazitäten.

Hintergrund:

Vitos bildet jährlich etwa 550 Schüler zu staatlich anerkannten Pflegefachfrauen und Pflegefachmännern aus. Es handelt sich dabei um eine  praktische Ausbildung, die in den Vitos Kliniken und in kooperierenden somatischen Krankenhäusern, in der stationären Langzeitpflege und der ambulanten Pflege erfolgt. Die Ausbildung dauert insgesamt drei Jahre und bietet danach hervorragende berufliche Perspektive für die Absolventinnen und Absolventen. Der Bedarf an qualifizierten Pflegekräften ist sehr hoch und wird auch zukünftig weiter ansteigen.

Die Bereitstellung der Fotos erfolgt für Zwecke der Medienberichterstattung. Eine darüber hinausgehende kommerzielle Nutzung, insbesondere für Werbezwecke, ist nicht zulässig. Eine private Nutzung der Bilder ist ausschließlich im Rahmen der Schrankenregelungen des Urheberrechtsgesetzes möglich.

Im Falle einer Veröffentlichung der Fotos ist Vitos Herborn als Quelle zu benennen. Bearbeitungen, Umgestaltungen oder Manipulationen der digitalen Bilder, die über Farbkorrekturen, Ausschnitte und Verkleinerungen hinausgehen, sind unzulässig und nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung seitens der Pressestelle von Vitos Herborn erlaubt.

Falls Sie weiteres Bildmaterial zu unseren Einrichtungen benötigen, wenden Sie sich bitte an die Unternehmenskommunikation von Vitos Herborn. 

Um Zusendung eines Belegexemplars bzw. eines Links wird gebeten.   

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 249 Einrichtungen