Suche

Vitos Mitarbeiter können kostengünstig Dienstfahrrad leasen

Datum:

Passend zur warmen Jahreszeit und angesichts hoher Spritpreise und einem steigenden Umweltbewusstsein bietet Vitos seinen Mitarbeitenden des TVöD ab sofort die Möglichkeit, ein Dienstfahrrad – auch zur privaten Nutzung - zu leasen

Radfahren ist gut für die Gesundheit, die Umwelt, spart Geld – und macht einfach Spaß. Alles gute Gründe für Vitos Hochtaunus, Vitos Rheingau und Vitos Reha, ihren Mitarbeitenden die Option des Bikeleasings anzubieten. Das Besondere daran ist: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sparen nicht nur Geld im Vergleich zum Direktkauf. Sie können sich auch über die staatliche und interne Förderung freuen.  Ihr Fahrrad dürfen Sie natürlich auch privat nutzen. 

 

Prof. Dr. Dieter Braus, Ärztlicher Direktor des Vitos Klinikums Rheingau, freut sich über die neue Möglichkeit für seine Belegschaft: „Das ist ein wertvolles und nachhaltiges Angebot, dass wir für unsere Mitarbeitenden geschaffen haben. Wir alle, gerade auch unsere Jüngeren, sind immer umweltbewusster und haben deshalb das Angebot des Bike Leasings als weiteren Baustein für Umweltschutz von Vitos begeistert angenommen.“

 

Ein Dienstrad ist ein Fahrrad mit oder ohne E-Motor, das über günstige monatliche Leasingraten genutzt werden kann. Die Leasingrate wird in Form einer Gehaltsumwandlung vom monatlichen Bruttolohn abgezogen. Dadurch entfällt automatisch ein Teil der Lohnsteuer und Sozialabgaben. Die Kosten für die Versicherung werden ebenfalls von Vitos übernommen.

 

Über diese Möglichkeit ist auch Servet Dag, Geschäftsführer von Vitos Rheingau, Vitos Hochtaunus und Vitos Reha, sehr erfreut: „Unsere Mitarbeitenden können das Fahrrad nicht nur privat nutzen, sondern sparen sich auch bares Geld dadurch. Das Angebot wurde in den ersten Tagen bereits von vielen Mitarbeitenden in Anspruch genommen. In der schönen Gegend, in der wir leben und arbeiten, lohnt es sich auch sehr, mit dem Fahrrad unterwegs zu sein. “

 

Dank der Anfang 2020 verbesserten Dienstwagenregelung sind nur noch 0,25 Prozent des Bruttolistenpreises als geldwerter Vorteil zu versteuern. In Summe führt dies zu einer deutlichen monatlichen Entlastung und einer spürbaren Ersparnis gegenüber dem normalen Erwerb eines Rads.

 

„Das Bike Leasing ist eine tolle Möglichkeit für unsere Mitarbeitenden und hilft uns ebenfalls, dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Wir können uns als Arbeitgeber noch attraktiver positionieren, fördern die Mitarbeitergesundheit und schützen die Umwelt“, so Diana Colloseus, Personalleiterin von Vitos Rheingau, Vitos Hochtaunus und Vitos Reha.

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 268 Einrichtungen