Suche

Virtuelles Klassenzimmer: Vitos stattet Pflegeschüler mit Tablets aus

Datum:
Fachbereich:
Fachbereichsübergreifend
Gesellschaft:
Vitos GmbH

Mit dem Start des neuen Ausbildungsjahrs haben hessenweit alle Vitos Schulen für Gesundheitsberufe ein virtuelles Klassenzimmer eingerichtet. Dazu hat Vitos 220 Tablets an alle neuen Pflegeschüler/-innen ausgegeben.

© Vitos
Sind für den digital gestützten Unterricht ausgestattet: Die Schülerinnen und Schüler der Vitos Schule für Gesundheitsberufe Mittelhessen am Standort Herborn.

Kassel, 3. November 2020 – Mit dem Start des neuen Ausbildungsjahrs haben hessenweit alle Vitos Schulen für Gesundheitsberufe ein virtuelles Klassenzimmer eingerichtet. Dazu hat Vitos 220 Tablets an alle neuen Pflegeschüler/-innen ausgegeben. Die Schüler/-innen können damit auf digitale Lernplattformen zugreifen. Dort stehen ihnen verschiedene Lerninhalte, eine Mediathek und eine Online-Bibliothek zur Verfügung. Außerdem haben die Schüler Zugang zur Vitos Web Akademie. Lehrer und Schüler können außerdem miteinander chatten, um beispielsweise inhaltliche Fragen zu klären.

Das virtuelle Klassenzimmer soll den klassischen Präsenzunterricht nicht ersetzen, sondern erweitern. „Die digitalen Lerninhalte ergänzen den bestehenden Unterricht und unterstützen die Pflegeschüler dabei, sich selbstständig Lerninhalte zu erschließen“, sagt Jochen Schütz, der bei Vitos den Geschäftsbereich Personal, Organisation und Recht leitet.    

Das Projekt „Digitales Lernen“ war bereits Ende vergangenen Jahres an den Vitos Schulen für Gesundheitsberufe Bad Emstal und Mittelhessen gestartet. Lehrkräfte und Schüler aus zwei Kursen testeten das digitale Lernangebot mehrere Monate lang – und gaben überwiegend positive Rückmeldungen. „Unsere Erfahrung ist: Die digitalen Lernangebote motivieren die Schüler und fördert den Spaß am Lernen“, sagt Jochen Schütz. Außerdem mache es die Pflegeausbildung noch attraktiver. Die Nutzung der Tablets ist übrigens nicht auf die Lernplattformen beschränkt, vielmehr dürfen die Schüler die Geräte auch privat nutzen.

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie kommt digitalen Lernangeboten bei Vitos eine wachsende Bedeutung zu. Aufgrund der positiven Erfahrungen aus den beiden Pilotprojekten konnten die Vitos Schulen für Gesundheitsberufe bereits während des ersten Lockdowns im Frühjahr den Unterricht sehr schnell umstellen: Die Schüler verwendeten damals ihre privaten mobilen Endgeräte, um sich auf die Lernplattform von Vitos aufzuschalten und die digitalen Angebote zu nutzen. „Das hat sehr gut geklappt“, sagt Jochen Schütz.

Auch die Vitos Akademie, die Fort- und Weiterbildungsangebote für alle Berufsgruppen bei Vitos organisiert, hat das Angebot ihrer Web Akademie in den vergangenen Monaten ausgebaut. Zudem hat sie angesichts der jüngst stark gestiegenen Infektionszahlen ihr Programm vorübergehend vollständig auf Online-Schulungen umgestellt. Vitos sieht sich daher gut aufgestellt, um auch während der Pandemie die Ausbildung der Nachwuchs-Pflegekräfte sowie die Fort- und Weiterbildung aufrecht erhalten zu können.             

Vitos

Die Kernaufgabe von Vitos ist die Diagnostik und Behandlung von Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen in psychiatrischen, psychosomatischen und forensisch-psychiatrischen Kliniken. Mit 3.700 Betten/Plätzen ist das Unternehmen in Hessen größter Anbieter für die ambulante, teil- und vollstationäre Behandlung psychisch kranker Menschen.

In den Fachkliniken für Neurologie und Orthopädie behandelt Vitos 47.200 Patient/-innen ambulant und stationär. Für Menschen mit geistiger bzw. seelischer Behinderung, für die psychiatrische Reha und in der Jugendhilfe bietet Vitos 2.500 Plätze.

10.000 Mitarbeiter/-innen erwirtschaften an 114 Standorten in 75 Orten einen jährlichen Gesamtertrag von 700 Mio. Euro. Sie behandeln insgesamt 43.000 Patient/-innen stationär/teilstationär und 175.000 ambulant.

Vitos, das sind in Hessen 20 verbundene Unternehmen, davon 16 gemeinnützig. Sitz der Unternehmenszentrale ist Kassel. Alleingesellschafter ist der Landeswohlfahrtsverband Hessen.

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 253 Einrichtungen