Suche

Vitos Holding erweitert auf drei Geschäftsführer

Datum:
Gesellschaft:
Vitos gGmbH

Kassel, 4. Februar 2022 - Der Vitos Eigentümer, der Landeswohlfahrtsverband (LWV) Hessen, hat dem Wunsch des bisherigen Alleingeschäftsführers Reinhard Belling entsprochen, die Vitos Holding künftig auch operativer aufzustellen und die Geschäftsführung zu erweitern. Ziel ist es, die Themen auf ein dreiköpfiges Geschäftsführer-Team auszudifferenzieren, die bisher in Geschäftsbereichen gebündelt bearbeitet wurden.

© Vitos
Die Vitos Aufsichtsratsvorsitzende Susanne Selbert (LWV Landesdirektorin) zusammen mit den Vitos Geschäftsführern (v.l.) Philipp Schlösser, Reinhard Belling und Jochen Schütz.

„Ich begleite die Entwicklung von Vitos mit Freude. Das Unternehmen zeigt sich flexibel und passt sich an sich verändernde Rahmenbedingungen an. Mit der Reorganisation der Holding und zwei zusätzlichen Geschäftsführern ist es für die Zukunft gut aufgestellt. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Geschäftsführer-Team“, sagt Susanne Selbert, Vitos Aufsichtsratsvorsitzende und LWV-Landesdirektorin.

In der neuen Organisationsstruktur übernimmt Reinhard Belling den Vorsitz der Geschäftsführung. Thematisch wird er sich auf Strategie, unternehmenspolitische Arbeit, Konzernkommunikation, Controlling und Budgets konzentrieren.

„Das Gesundheits- und Sozialwesen ist stark reguliert und verändert sich stetig. Vitos gelingt es, seine Veränderungsprozesse entsprechend kontinuierlich neu zu justieren. Die Corona-Pandemie hat dem bereits laufenden Digitalisierungsprozess einen zusätzlichen Schub gegeben“ erläutert Vitos Konzerngeschäftsführer Reinhard Belling und ergänzt: „Die Reorganisation der Firmenzentrale ist jetzt ein konsequenter Schritt, mit dem wir als Geschäftsführer-Team die anstehenden Aufgaben angemessen anpacken können“.

Jochen Schütz ist seit 1. Januar 2022 zusätzlicher Geschäftsführer der Holding und für die Handlungsfelder Personal, Recht und Finanzen zuständig.

Der 1964 geborene Diplom-Verwaltungswirt (FH) ist seit Januar 2008 Geschäftsbereichsleiter Personal, Organisation und Recht und seit Dezember 2013 Prokurist der Vitos Holding.

Seit der Gründung 2008 wirkt er wesentlich am Unternehmenserfolg mit. Vitos ist bundesweit als moderner und attraktiver Arbeitgeber im Gesundheits- und Sozialwesen positioniert. Dazu trägt der Geschäftsbereichsleiter mit vielen HR-Konzepten und -Projekten erfolgreich bei. Genannt seien HR-Digitalisierung, Entwicklung und Ausbau von Vitos Akademie und Web-Akademie, Personalentwicklungsprogramme, Hochschulprojekte in der Pflege, HR-Shared-Service-Center oder die Etablierung eines Compliance-Systems. Jochen Schütz hat nicht zuletzt mit seinen Interims-Geschäftsführungen für mehrere Vitos Gesellschaften bewiesen, dass er Vitos auf dieser Leitungsebene voranbringen kann.

Der gebürtige Eschweger ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Philipp Schlösser wird zum 1. Mai 2022 der dritte Geschäftsführer im Geschäftsführer-Team der Firmenzentrale. Er wird primär für die operative Steuerung und im Speziellen für die Themen IT-Management, Bauen und Einkauf zuständig sein.

Der 1980 geborene Diplom-Kaufmann wechselt von der Regionalgeschäftsführung Ost und Südwest bei MediClin AG zu Vitos.

Das Krankenhauswesen ist schon Thema seiner Diplomarbeit. Erste Berufserfahrung sammelt er auf der Seite von Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Managementberatungsunternehmen, Schwerpunkt: Gesundheitswesen. Anschließend durchläuft er verschiedene Leitungsfunktionen in Krankhausunternehmen privater (Schön Kliniken, Sana) und öffentlich-rechtlicher Träger (München Klinik).

Philipp Schlösser hat also eine sehr fundierte Erfahrung mit der wirtschaftlichen Führung von Kliniken und MVZ verschiedener Größenordnungen. Er hat tiefe Kenntnisse von Konzernstrukturen und den Strukturen sowohl privater als auch öffentlich-rechtlicher Träger. Der Krankenhausmanager hat schon viele unterschiedliche Szenarien des Krankenhausmanagements begleitet.

Der Hamburger ist verheiratet und hat drei Kinder.

 

Hintergrund

Über Vitos

Die Kernaufgabe von Vitos ist die Diagnostik und Behandlung von Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen in psychiatrischen, psychosomatischen und forensisch-psychiatrischen Kliniken. Mit 3.700 Betten/Plätzen ist das Unternehmen in Hessen größter Anbieter für die ambulante, teil- und vollstationäre Behandlung psychisch kranker Menschen.

In den Fachkliniken für Neurologie und Orthopädie behandelt Vitos 47.200 Patient/-innen ambulant und stationär. Für Menschen mit geistiger bzw. seelischer Behinderung, für die psychiatrische Reha und in der Jugendhilfe bietet Vitos 2.500 Plätze.

11.000 Mitarbeiter/-innen erwirtschaften an 114 Standorten in 75 Orten einen jährlichen Gesamtertrag von 700 Mio. Euro. Sie behandeln insgesamt 43.000 Patient/-innen stationär/teilstationär und 175.000 ambulant.

Vitos, das sind in Hessen 20 verbundene Unternehmen, davon 16 gemeinnützig. Sitz der Unternehmenszentrale ist Kassel. Alleingesellschafter ist der Landeswohlfahrtsverband Hessen.

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 268 Einrichtungen