Suche

Vitos lädt zur virtuellen Ausbildungsmesse

Datum:
Fachbereich:
Fachbereichsübergreifend
Gesellschaft:
Vitos gGmbH

Bei „Vitos Live“ geht es am 28. September um den Karrierestart in der Pflege.

Ausbildungsmesse Vitos Live© Vitos
Vitos gehört zu den großen Ausbildungsträgern für Pflegeberufe in Hessen.

Kassel, 8. September 2022 – Wie läuft die Pflegeausbildung ab? Kann ich Pflege auch studieren? Wie sehen Aufstiegs- und Verdienstmöglichkeiten aus? – Um diese und viele weitere Fragen rund um den Start in den Pflegeberuf geht es am Mittwoch, 28. September, von 10 bis 11.30 Uhr bei der virtuellen Ausbildungsmesse „Vitos Live“. Vitos lädt dazu hessenweit Schülerinnen und Schüler ein, die sich in der Phase der Berufsorientierung befinden, sowie Interessierte, die sich über einen Einstieg in das Berufsfeld informieren wollen. Die Teilnahme ist virtuell mit einem Smartphone, Tablet oder PC möglich. Der Zugang erfolgt über das Vitos Karriereportal.

„Auf der Messe gibt es die Möglichkeit, mit unseren Experten zu chatten oder die virtuellen Infostände zu besuchen. Wer Fragen rund um den Pflegeberuf, zur Ausbildung oder zum Bewerbungsverfahren hat, kann sie hier ganz unkompliziert stellen“, sagt Jochen Schütz, Vitos Konzerngeschäftsführer Personal und Finanzen. Ergänzend zur virtuellen Ausbildungsmesse „Vitos Live“ hat Vitos kurz vor Beginn des neuen Ausbildungsjahres am 1. Oktober 2022 eine Video-Kampagne gestartet.

Damit sollen Kurzentschlossene auf die noch offenen Ausbildungsplätze aufmerksam gemacht werden. An der Kampagne wirken Pflegeschülerinnen und -schüler mit, die ihre Erfahrungen und Eindrücke kreativ in Szene setzen und dabei auch mit dem ein oder anderen Vorurteil aufräumen. Pflegeschülerin Laetitia Loewert hat der Dreh viel Spaß gemacht. Sie hat sich gerne an dem Projekt beteiligt, denn: „Ich kann die Ausbildung zur Pflegefachkraft nur empfehlen. Es ist ein toller Beruf. Man hat jeden Tag Menschen um sich und kann ihnen dabei helfen, wieder gesund zu werden.“ Die Kampagne läuft auf verschiedenen Social-Media-Kanälen. 

Vitos gehört zu den großen Ausbildungsträgern für Pflegeberufe in Hessen. Das Unternehmen betreibt hessenweit sieben Schulen für Gesundheitsberufe (SGB), darunter eine in Kooperation mit anderen Klinikträgern. Insgesamt bilden die Schulen in allen Jahrgangsstufen etwa 550 Nachwuchskräfte für die Pflege aus. Vitos bietet an allen Schulen die Möglichkeit zum digitalen Lernen an. Alle neuen Pflegeschülerinnen und -schüler erhalten hierzu ein Tablet und Zugang zu verschiedenen digitalen Lernangeboten. Zudem ist kürzlich ein Pilotprojekt gestartet, das die Ausbildung zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann auch in Teilzeit ermöglicht. Die Ausbildungsdauer beträgt dann vier statt drei Jahre.

Über Vitos

Die Kernaufgabe von Vitos ist die Diagnostik und Behandlung von Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen in psychiatrischen, psychosomatischen und forensisch-psychiatrischen Kliniken. Mit 3.700 Betten/Plätzen ist das Unternehmen in Hessen größter Anbieter für die ambulante, teil- und vollstationäre Behandlung psychisch kranker Menschen.

In den Fachkliniken für Neurologie und Orthopädie behandelt Vitos 47.200 Patient/-innen ambulant und stationär. Für Menschen mit geistiger bzw. seelischer Behinderung, für die psychiatrische Reha und in der Jugendhilfe bietet Vitos 2.500 Plätze.

11.000 Mitarbeiter/-innen erwirtschaften an 114 Standorten in 76 Orten einen jährlichen Gesamtertrag von 700 Mio. Euro. Sie behandeln insgesamt 43.000 Patient/-innen stationär/teilstationär und 175.000 ambulant.

Vitos, das sind in Hessen 18 verbundene gemeinnützige Unternehmen. Sitz der Unternehmenszentrale ist Kassel. Alleingesellschafter ist der Landeswohlfahrtsverband Hessen.

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 268 Einrichtungen