Suche

Vitos will Gesundheitsstandort Melsungen stärken

Datum:
Fachbereich:
Fachbereichsübergreifend
Gesellschaft:
Vitos gGmbH

Unternehmen ist bereit, sehr kurzfristig psychiatrische (Pflicht-)Versorgung zu übernehmen.

Vitos Standort Melsungen© Vitos Kurhessen
Vitos Kurhessen betreibt im Gebäude des Klinikums Melsungen eine psychiatrische Ambulanz und eine psychiatrische Tagesklinik mit 15 Plätzen. Diese bleiben geöffnet, auch wenn der Rest des Klinikums schließt.

Kassel, 15. Dezember 2022 – Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration (HMSI) hat sich mit Vitos zur Zukunft der psychiatrischen (Pflicht-)Versorgung für Teile des Schwalm-Eder-Kreises ausgetauscht, und zwar zu Melsungen, Felsberg, Körle, Malsfeld, Spangenberg und Morschen. Denn hier droht durch die Schließung des Klinikums in Melsungen zum 31.12.2022 eine Lücke in der psychiatrischen Versorgung. Vitos ist bereit, sehr kurzfristig zusätzliche Aufgaben zu übernehmen, um diese Versorgungslücke zu schließen. Das wird zwar eine riesige Herausforderung. Aber Vitos möchte den Menschen vor Ort den Zugang zu ihrer Behandlung sicherstellen.

Seit August 2012 betreibt das Vitos Klinikum Kurhessen im Klinikum Melsungen eine psychiatrische Ambulanz und eine psychiatrische Tagesklinik mit 15 Plätzen. Diese bleiben geöffnet, auch wenn der Rest des Klinikums schließt. „Der Versorgungsbedarf wächst überall. Deshalb ist Vitos bereits an vielen Orten dabei, den Zugang ressourcenschonend verbessern. Gleichzeitig gilt es, dem Fachkräftemangel mit attraktiven Arbeitsplätzen entgegenzuwirken. Der Vitos Weg lautet: Mehr ambulante und teilstationäre Behandlung, mehr Hometreatment und mehr digitale Behandlungsangebote. Jetzt gilt es, auch die psychiatrische Versorgung der Menschen dieser Region am Gesundheitsstandort Melsungen stärken“, sagt der Vorsitzende der Vitos Konzerngeschäftsführung Reinhard Belling.

Das Vitos Klinikum Kurhessen kann zusätzlich die Behandlung Zuhause (stationsäquivalente Behandlung – StäB) anbieten. Das bestehende Angebot will Vitos zu einer Intensiv-Tagesklinik und Intensiv-Ambulanz mittels zusätzlicher Therapieangebote ausbauen. Ziel ist es, stationäre Aufnahmen möglichst zu vermeiden und psychisch erkrankte Menschen in ihrer Region so zu behandeln, dass Krisen möglichst vorzeitig abgefedert werden. Nur dann, wenn Patienten doch stationär zu versorgen wären, müssten sie in Bad Emstal oder Kassel behandelt werden.

Das HMSI wird Vitos zum 1.1.2023 per Beleihungsvertrag die psychiatrische Versorgung offiziell Vitos Kurhessen zuweisen. Anschließend stehen Gespräche mit den Beteiligten vor Ort und Verhandlungen mit den Krankenkassen an, um die Details, insbesondere zur geplanten Intensiv-Ambulanz und Intensiv-Tagesklinik klären.

 

Vitos

Die Kernaufgabe von Vitos ist die Diagnostik und Behandlung von Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen in psychiatrischen, psychosomatischen und forensisch-psychiatrischen Kliniken. Mit 3.700 Betten/Plätzen ist das Unternehmen in Hessen größter Anbieter für die ambulante, teil- und vollstationäre Behandlung psychisch kranker Menschen.

In den Fachkliniken für Neurologie und Orthopädie behandelt Vitos 47.200 Patient/-innen ambulant und stationär. Für Menschen mit geistiger bzw. seelischer Behinderung, für die psychiatrische Reha und in der Jugendhilfe bietet Vitos 2.500 Plätze.

11.000 Mitarbeiter/-innen erwirtschaften an 114 Standorten in 76 Orten einen jährlichen Gesamtertrag von 700 Mio. Euro. Sie behandeln insgesamt 43.000 Patient/-innen stationär/teilstationär und 175.000 ambulant.

Vitos, das sind in Hessen 18 verbundene gemeinnützige Unternehmen. Sitz der Unternehmenszentrale ist Kassel. Alleingesellschafter ist der Landeswohlfahrtsverband Hessen.

 

Vitos Kurhessen

Vitos Kurhessen bietet Hilfen für psychisch kranke Erwachsene, Kinder und Jugendliche. Mit rund 1.100 Mitarbeitern ist Vitos Kurhessen in der Region an neun Standorten präsent. Neben der wohnortnahen Versorgung der Patienten ist es Vitos Kurhessen besonders wichtig, mit Ambulanzen, Tageskliniken und stationären Einrichtungen und teletherapeutischen Angeboten möglichst frühzeitig Hilfen anzubieten, um einen positiven Heilungsprozess zu begünstigen. Vitos Kurhessen erfüllt somit einen wichtigen gesellschaftlichen Auftrag. Erste Anlaufstelle sind immer die psychiatrischen Ambulanzen.

Hier geht es zur Vitos psychiatrischen Ambulanz Melsungen

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 270 Einrichtungen