Suche

Dr. Burkhard Struwe - ein Revolutionär der Gerontopsychiatrie geht in den Ruhestand

Datum:
Fachbereich:
Erwachsenenpsychiatrie
Gesellschaft:
Vitos Kurhessen gGmbH

Der Pionier der modernen Gerontopsychiatrie in Deutschland, Dr. Burkhard Struwe, wurde nach 30-jähriger Tätigkeit vor wenigen Tagen in der Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Bad Emstal in den Ruhestand verabschiedet.

Dr. Burkhard Struwe

Der Revolutionär der Gerontopychiatrie
Dr. Burkhard Struwe widmete seine Arbeit von Beginn an den Problemen psychisch kranker alter Menschen. In der heutigen Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Bad Emstal entwickelte er die gerontopsychiatrische Abteilung und arbeitete als Leitender Arzt mit einer Vielzahl von Einrichtungen und Organisationen zusammen. „Sein Ziel war es, die Lebenswelt alter psychisch erkrankter Menschen so angenehm und würdevoll wie möglich zu gestalten, alten Menschen durch wertschätzende Betreuung ihre Angst zu nehmen, ihre verbliebenen Fähigkeiten zu fördern und Angehörige zu unterstützen.

Hilfe durch Alltagsbegleiter
Großen Wert legte Dr. Struwe auf die spezielle Behandlung von depressiven alten Menschen z.B. mit ambulanter Gruppentherapie und Übergangspflege“, so der Ärztliche Direktor der Klinik, Privatdozent Dr. Michael Franz. Nach ausländischen Vorbildern entwickelte er innovative Ansätze der Behandlung und Betreuung. So forcierte er die Entlastung von Angehörigen dementer Patienten im häuslichen Bereich durch ausgebildete Laienhelfer. Struwe war Vorreiter für die Ausbildung und den Einsatz dieser Alltagsbegleiter und hat damit deutschlandweit das Fachgebiet der Gerontopsychiatrie revolutioniert. Seine Behandlungsansätze und Publikationen haben bundesweit die Entwicklung der Gerontopsychiatrie beeinflusst. 1995 wurde unter seiner Leitung deutschlandweit die zweite gerontopsychiatrische Depressionsstation in Bad Emstal eröffnet. Seine „Handschrift“ trägt des Weiteren die jetzt neu eröffnete gerontopsychiatrische Station der Klinik und die Vorbereitung des neuen Ausbildungsgangs „Alltagsbegleiter“, den die Vitos Schule für Gesundheitsberufe Bad Emstal anbieten wird.

Ein einmaliges Konzept
„Es ist auch seiner Initiative zu verdanken, dass unsere Gerontopsychiatrie gemeinsam mit der geriatrischen Abteilung der Diakonie Kliniken Anfang 2009 am Burgfeldkrankenhaus das Zentrum für Altersmedizin eröffnen konnte. Dieses neue medizinische Versorgungsangebot bietet älteren Menschen eine ganzheitliche Behandlung von körperlichen und seelischen Erkrankungen unter einem Dach. Das Zentrum für Altersmedizin ist eine der ganz wenigen Einrichtungen dieser Art in Deutschland. Dies ist aber nur ein Beispiel für sein Engagement für psychisch erkrankte ältere Menschen. Die Klinikleitung, unsere Mitarbeiter, aber auch viele Patienten und Angehörige haben Herrn Dr. Struwe viel zu verdanken. Die Gerontopsychiatrie wäre ohne ihn heute nicht das, was sie ist. Sein Nachfolger, Dr. Christoph Schmid, wird unsere gerontopsychiatrische Abteilung engagiert und innovativ zum Wohle psychisch kranker alter Menschen weiterführen“, sagte Irmgard Raschka-Halberstadt, Geschäftsführerin von Vitos Kurhessen.

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 270 Einrichtungen