Suche

Führen mit Praxiserfahrung

Datum:
Fachbereich:
Fachbereichsübergreifend
Gesellschaft:
Vitos Kurhessen gGmbH

An der Spitze der Klinikleitung von Vitos Kurhessen hat es einen Wechsel gegeben. Als neuer Krankenpflegedirektor wurde Jörg Dondalski jetzt offiziell in seinem Amt begrüßt.

Jörg Dondalski
Krankenpflegedirektor Vitos Kurhessen

Zuvor war er 16 Jahre lang Pflegedirektor am Therapiezentrum für Forensische Psychiatrie Marsberg. Der Diplom-Pflegewirt tritt die Nachfolge von Sven Keitel an, der zurück in seine südhessische Heimat in das Vitos Klinikum Rheingau gewechselt.

„Es freut mich besonders, dass Jörg Dondalski als neuer Krankenpflegedirektor einen Schwerpunkt in der Personalentwicklung sieht", sagte Vitos Geschäftsführer Reinhard Belling. Er betonte, wie wichtig die Fort- und Weiterbildung für Pflegekräfte sei. Denn der klinische Alltag verändere sich stetig, Therapiekonzepte entwickelten sich weiter. Vor allem in der Psychiatrie sei die Pflege ein wesentlicher Baustein der Behandlung. „Gut ausgebildetes pflegerisches Fachpersonal ist für Vitos deshalb eine wichtige Voraussetzung für einen guten Behandlungserfolg", betonte Belling.

Reichlich Praxis- und Führungserfahrung bringt Jörg Dondalski mit in seine neue Arbeitsstätte, die er aus anderer Sicht von seinem beruflichen Weg her bereits kennt. Nach der Pflegeausbildung am Psychiatrischen Krankenhaus Herborn absolvierte er die Weiterbildung zum Fachkrankenpfleger für Psychiatrie und arbeitete zunächst am psychiatrischen Krankenhaus Hanau in der Institutsambulanz. 1993 wechselte er zum Psychiatrischen Krankenhaus Merxhausen, wo er als leitender Abteilungspfleger und Fortbildungsbeauftragter tätig war. Nach Abschluss seines Studiums als Diplom-Pflegewirt an der Fachhochschule Hannover übernahm er 2002 die pflegerische Leitung in der Forensischen Psychiatrie Marsberg.

„Wir freuen uns, einen so erfahrenen Kollegen als Krankenpflegedirektor für Vitos Kurhessen begrüßen zu dürfen", sagt Irmgard Raschka-Halberstadt, Geschäftsführung von Vitos Kurhessen.

Dondalski engagiert sich im Berufsverband Leitender Pflegepersonen in der Psychiatrie (BFLK), deren Ehrenmitglied er auch ist. In Fachartikeln beschäftigte er sich mit den Themen Psychiatrische Pflege, Pflegeengagement und Personalentwicklung, wo er auch einen Schwerpunkt seiner Tätigkeit sieht.

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 248 Einrichtungen