Suche

Pflege lernen mit Tablet

Datum:
Fachbereich:
Fachbereichsübergreifend
Gesellschaft:
Vitos Kurhessen gGmbH

Das Angebot ist brandneu an der Vitos Schule für Gesundheitsberufe Bad Emstal: Erstmals lernen Auszubildende in der Gesundheits- und Krankenpflege über eine digitale Lernplattform. Dazu wird den 60 Auszubildenden, die Anfang Oktober ihre Ausbildung begonnen haben, ein Tablet mit Tastatur überlassen.

„Durch die Bereitstellung digitaler Medien wollen wir die Attraktivität unserer Schulen für Gesundheitsberufe steigern und die Lernmotivation der Auszubildenden positiv verstärken“, sagt Jochen Schütz, Personalleiter des Vitos Konzerns.

 

Die Basis der digitalen Lernplattform ist eine Software namens ILIAS. Die Abkürzung steht für Integriertes Lern-, Informations- und Arbeitskooperations-System. Über die Tablets können die Auszubildenden beispielsweise Präsentationen ansehen oder Arbeitsblätter ausfüllen und einstellen - das Ausdrucken entfällt. Außerdem können sie die Online-Bibliothek eines renommierten Medizinfachverlags mit Lehrbüchern und Mediadateien nutzen.

„Für uns ist das E-Learning eine methodische Ergänzung zum Unterricht“, sagt Uta Hofmann, Leiterin der Vitos Schule für Gesundheitsberufe Bad Emstal.

Die Software ermöglicht auch den Austausch zwischen Lernenden und Lehrenden in einer Art virtuellem Klassenzimmer und die Vernetzung untereinander. In der praktischen Ausbildung wird dies allerdings kaum eine Rolle spielen, denn ein großer Teil der Ausbildung findet nach wie vor im analogen Rahmen statt.

Die moderne Ausstattung mag für junge Menschen in einer zunehmend digitalisierten Welt fast schon Standard sein. Für die Pflegeauszubildenden ist der Einsatz der Tablets trotzdem reizvoll: Sie dürfen die Geräte auch in ihrer Freizeit nutzen. „Die Freude darüber ist bei den Auszubildenden schon groß“, sagt Bernhard Kling, Pädagoge für Pflege- und Gesundheitsberufe (M.A.) und Kursleiter.

Hintergrundinformation Die Vitos Schule für Gesundheitsberufe hat 130 Plätze und bildet Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Krankenpflegehelfer aus. Sie hat seit mehreren Jahrzehnten umfassende Erfahrungen und Kompetenz in Nordhessens erstem Ausbildungsverbund für Pflegeberufe gesammelt, zu dem neben dem Vitos Klinikum Kurhessen die Fachklinik für Lungenerkrankungen in Immenhausen, die Klinik und das Rehabilitationszentrum Lippoldsberg und die Vitos Orthopädische Klinik Kassel und weitere Kooperationspartner gehören. Auszubildende profitieren so von einem breit gefächerten Einblick in die Praxis der Pflege bei unterschiedlichen Einrichtungen.

Info und Kontakt:

Vitos Schule für Gesundheitsberufe Bad Emstal
Tel. 05624 – 60 10 252
Landgraf-Phillip-Str. 9, 34308 Bad Emstal

 

BU: Persönlich ausgehändigt: Der Personalleiter des Vitos Konzerns, Jochen Schütz, überbringt der neuen Auszubildenden der Vitos Schule für Gesundheitsberufe Bad Emstal, Michelle Staszak,  ihr Tablet.

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 248 Einrichtungen