Suche

Aufnahme und Behandlung

In den Einrichtungen der Vitos Reha nehmen wir psychisch kranke Menschen auf, die nicht mehr in einem Akut-Krankenhaus behandelt werden müssen. Gleichzeitig haben diese Personen einen Bedarf an Rehabilitation, um den Alltag zu gestalten oder sich in das Arbeitsleben zu integrieren.

Menschen, bei denen eine Suchterkrankung im Vordergrund steht, können wir nicht aufnehmen.

Im Durchschnitt bleiben die Rehabilitanden sechs bis sieben Monaten bei uns. Diese Zeit ist notwendig, um gemeinsam mit den Rehabilitanden eine angemessene und zufriedenstellende Perspektive zu finden. Die Reha findet ganztags-ambulant an sechs Tagen in der Woche statt.

Wer sich für die Rehabilitation in einer der Einrichtungen der Vitos Reha interessiert, nimmt zunächst an einem regelmäßig stattfindenden, unverbindlichen Informationstermin teil. Ist das Interesse nachhaltig geweckt, führt der Bewerber im Anschluss an den Informationstermin mit einem unserer Mitarbeiter ein ausführliches Beratungsgespräch. So können die Beteiligten individuelle Wünsche, Fragen und auch Bedenken besprechen und alle notwendigen Absprachen für das weitere Vorgehen treffen.

Kostenübernahme

Eine Rehabilitation zahlen grundsätzlich die Krankenkassen, Rentenversicherungsträger oder die Agentur für Arbeit. Der Antrag auf Kostenübernahme wird mit unserer Unterstützung gestellt. Dafür erstellen unsere Ärzte ein prognostisches Gutachten über jeden Bewerber. Die Entscheidung über die Kostenübernahme treffen die jeweiligen Kostenträger, nachdem sie alle Unterlagen durch ihren medizinischen Dienst geprüft haben.

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 248 Einrichtungen