Suche

Vitos Riedstadt positioniert sich für eine bessere Personalausstattung als attraktiver Arbeitgeber

Datum:
Gesellschaft:
Vitos Riedstadt gGmbH

Mit dem „Gesetz zur Weiterentwicklung der Versorgung und der Vergütung für psychiatrische und psychosomatische Leistungen“ (PsychVVG) sollen verbindliche Mindestvorgaben für die Ausstattung mit dem für die Behandlung erforderlichen ärztlichen, therapeutischen und pflegerischen Personal festgelegt werden.

Die neue „Richtlinie zur Personalausstattung in Psychiatrie und Psychosomatik“ soll zum 1.1.2020 in Kraft treten. In diesem Zusammenhang positioniert sich Vitos Riedstadt ausdrücklich für eine bessere Personalausstattung aller am Patienten arbeitenden Berufsgruppen und für die hierfür erforderliche bessere finanzielle Ausstattung der Krankenhäuser. „Ziel muss es sein, im Sinne einer qualitativ hochwertigen Behandlung mehr Personal vergütet zu bekommen.“ so Ralf Schulz, Geschäftsführer von Vitos Riedstadt.

Die Pflegebedarfe werden auch zukünftig weiter steigen. In Zeiten des Fachkräftemangels ist es allgemein schwierig, passendes Personal zu finden. „Wir wollen als Arbeitgeber attraktiv sein und hierzu zählt eben auch eine gute Personalausstattung.“ betont Schulz weiter. In den letzten Jahren hat Vitos Riedstadt einige Maßnahmen gestartet, um seinen Mitarbeitern gute Arbeitsbedingungen zu bieten. So hat Vitos ein betriebliches Gesundheitsmanagement eingeführt oder bietet spezielle Gewaltdeeskalationsprogramme für die Mitarbeiter an. Vor allem setzt sich Vitos aber auch für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein. Familienbewusstsein soll in allen Vitos Gesellschaften gelebt werden. Damit will das Unternehmen zur Zufriedenheit und nachhaltigen Leistungsfähigkeit seiner Mitarbeiter beitragen. Ständiger Ansporn ist es daher, sich in diesem Bereich kontinuierlich weiterzuentwickeln, um für aktuelle und potenzielle Mitarbeiter attraktiv zu bleiben. Ziel ist es, bereits früh anzusetzen und junge Menschen zur Aufnahme einer Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger zu motivieren. Auch hier ist Vitos Riedstadt dabei, die Ausbildung in der Pflege attraktiver zu gestalten.

„In den Jahren, in denen ich jetzt in der Psychiatrie unterwegs bin, habe ich viele Mitarbeiter erlebt, die ihrer Arbeit mit den Patienten mit großer Leidenschaft nachgehen.“ berichtet Schulz von seinen Erfahrungen. Die Bedeutung der pflegenden und therapeutischen Berufe wird im Zuge der Weiterentwicklung einer qualitativ hochwertigen und leitliniengerechten Behandlung weiter zunehmen. Die neue Richtlinie muss daher Personalmindestvorgaben machen, die sich an der erforderlichen Versorgungsqualität ausrichten. In diesem Zusammenhang spielt eine den aktuellen ethischen, medizinischen und rechtlichen Standards angepasste und adäquat finanzierte Personalausstattung für Vitos Riedstadt eine wichtige Rolle.

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 249 Einrichtungen