Suche

Fachtagung von Vitos Teilhabe beleuchtet Herausforderungen und Chancen für Erziehungsstelleneltern und Kinder

Datum:
Fachbereich:
Jugendhilfe
Gesellschaft:
Vitos Teilhabe gGmbH

Vitos Teilhabe hat erneut die jährliche Erziehungsstellentagung veranstaltet, die sich der wichtigen Aufgabe widmete, Erziehungsstelleneltern und ihre Pflegekinder zu unterstützen und zu stärken. Das diesjährige Thema „Verstehen und Begleiten: Traumata bei Pflege- und Adoptivkindern“ bot wertvolle Einblicke und praktische Hilfestellungen für den Alltag. Insgesamt nahmen 31 Familien (54 Erwachsene sowie 60 Kinder und Jugendliche) aus dem südhessischen Raum an der Tagung teil.

Neben fachlichem Austausch kamen auch die gemeinsamen Aktivitäten der Familien nicht zu kurz.

Ein besonderer Höhepunkt der Tagung war der Fachvortrag von Petra Horstmann, systemische Therapeutin, Heilpraktikerin für Psychotherapie und erfahrene Pflegemutter. Ihr Vortrag mit dem Titel „Entstehung und Auswirkungen von Traumata auf den Integrationsprozess von Pflege- und Adoptivkindern“ bot den Teilnehmenden tiefgehende Einblicke und beleuchtete Fragen wie beispielsweise „Wie entstehen Traumata und welche Auswirkungen haben frühkindliche traumatische Erfahrungen auf die Grundüberzeugungen, das Stressregulationssystem und damit auch auf das Verhalten der Kinder?“ oder „Wo machen sich diese Erfahrungen in der täglichen Arbeit mit den Kindern und im Integrationsprozess bemerkbar?“. Sie betonte zudem die Wichtigkeit der Selbstfürsorge für Pflegeeltern, um langfristig eine stabile und liebevolle Umgebung bieten zu können.

Parallel zum Fachvortrag fanden kreative und spannende Workshops für Kinder und Jugendliche statt, die den Tag bereicherten:

Die kleinsten Teilnehmer gestalteten bunte Pappteller und konnten ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Die Kinder erkundeten die Bauweisen verschiedener Kulturen und bauten im Wald eigene kleine Behausungen. Alte T-Shirts und Jeans wurden in neue, kreative Taschen verwandelt, ganz im Sinne von „Aus Alt mach Neu“. Außerdem brachte eine dynamische Dance-Choreographie zu aktuellen Hits viel Spaß und Bewegung.

Für die Jugendlichen ab 14 Jahren ging es in den Kletterpark. Außerdem fertigten sie eigene Bögen und erlernten dabei alte Handwerkstechniken.

 

Erziehungsstellen sind pädagogisch qualifizierte Pflegefamilien, die besonders beeinträchtigten Kindern und Jugendlichen einen verlässlichen Lebensort bieten. Der Fachdienst Erziehungsstellen der Vitos Jugendhilfe wirbt, schult und unterstützt seit über 50 Jahren geeignete Familien, die Kindern und Jugendlichen in schwierigen Lebenssituationen ein sicheres und liebevolles Zuhause bieten.

Vitos Teilhabe setzt sich dafür ein, dass Erziehungsstelleneltern die bestmögliche Unterstützung erhalten, um ihre herausfordernde und zugleich erfüllende Aufgabe zu meistern. Durch kontinuierliche Schulungen, Beratungen und Veranstaltungen wie diese Tagung wird ein Netzwerk geschaffen, das den Familien in ihrer täglichen Arbeit zur Seite steht.

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 276 Einrichtungen