Suche

Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Weilmünster

Im Notfall sind wir rund um die Uhr für Sie erreichbar.

Weilstraße 10, 35789 Weilmünster

Rufen Sie uns an: 0 64 72 ‐ 6 00

Haben Sie Fragen zu Aufnahme, Behandlung oder Aufenthalt?

Wollen Sie einen Termin vereinbaren? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Herzlich willkommen

Die Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Weilmünster bietet Diagnostik und Therapie in Form von stationärer, tagesklinischer oder auch ambulanter Behandlung an. Durch die Vernetzung dieser Behandlungsformen mit außerklinischen Angeboten sichert sie eine wohnortnahe Versorgung der Bevölkerung ihrer Region.

Krankheitsbilder

Die Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie behandelt alle psychiatrischen Erkrankungen, die im Erwachsenenalter auftreten.

Das Spektrum reicht von Angst- bis Zwangsstörungen.

Diagnostik

Jede Behandlung beginnt mit einer Diagnostik. Oft deuten Symptome auf ein Krankheitsbild hin. Die Ärzte wenden jedoch verschiedene Verfahren an, um den Befund abzusichern. Auf Basis dieser Erkenntnisse erstellen sie einen individuellen Behandlungsplan, der mit dem Patienten abgestimmt wird.

Behandlungsmethoden

Die Bandbreite der Behandlungsmethoden ist groß. Sie reicht von medikamentöser Behandlung (Psychopharmakotherapie) über sozial- und psycho- bis zu ergotherapeutischer Behandlung.  Weitere Schwerpunkte in der Behandlung der Patienten sind Sozialberatung und psychosoziale Einzelfallhilfe.

Hilfe für die Seele

Jährlich erleben knapp 30 Prozent der Menschen in der Europäischen Union mindestens eine psychische Störung. Diese betrifft in erster Linie das Denken, Fühlen und Verhalten, sie kann aber auch zu körperlichen Beschwerden führen. Dauer und Intensität der Erkrankung sind höchst unterschiedlich. Während einige Menschen nur für eine kurze Zeit erkranken, benötigen andere eine monate-, manchmal sogar jahrelange Therapie und unterstützende Begleitung. Rund 40 Prozent der von einer psychischen Störung betroffenen Menschen sind chronisch krank.

In unseren Kliniken in Weilmünster und Hadamar, die zusammengehören, sind die Behandlung, Diagnostik und/oder Therapie einer psychischen Erkrankung entweder ambulant, tagesklinisch oder stationär möglich. Die zuständigen Ärzte entscheiden gemeinsam mit dem Patienten, welche Behandlungsform angemessen und hilfreich ist und leiten die Aufnahme entsprechend ein.

Behandlungsschwerpunkte im Überblick

Sozialpsychiatrie, affektive und schizoaffektive Störungen

Traditionell besteht als Herzstück ein gemeindenaher sozialpsychiatrischer Schwerpunkt. Als neuer Schwerpunkt wird gegenwärtig Kompetenz aufgebaut im Bereich der affektiven- und Schizoaffektiven Störungen über die gesamte Lebensspanne mit und ohne entwicklungsbezogene Traumatisierung sowie Traumafolgestörungen, psychischer und/oder körperlicher Komorbidität sowie Ich-struktureller Störungen. Da bei langanhaltenden psychischen Störungen häufiger körperliche Erkrankungen als in der Allgemeinbevölkerung vorliegen, legen wir großen Wert auf eine enge Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen der Neurologie und der Psychosomatik.

Elektrokonvulsionstherapie

Die Elektrokonvulsionstherapie ( EKT) ist eine sehr wirksame Behandlungsmethode, die in Weilmünster bevorzugt bei sogenannten therapieresistenten Depressionen über das gesamte Lebenspanorama mit/ohne psychische Komorbidität bis auf aktive Suchterkrankungen (Nikotinabhängigkeit ausgenommen), eingesetzt wird.  Die Behandlungssicherheit hat in den letzten Jahren durch Modifikation der Technik und des Monitoring deutlich zugenommen.

Die Therapie ist grundsätzlich dann indiziert, wenn

(1) die Notwendigkeit für eine schnelle und definitive Verbesserung aufgrund der Schwere der Depression besteht,

(2) die Risiken der EKT geringer sind als die anderer Be­handlungen,

(3) eine Präferenz des Patienten für die Behandlung besteht bei medikamentöser Therapierefraktärität ohne zuvor stattgefundene Richtlinien- oder störungsspezifischer Psychotherapie,

(4) aus der Vorgeschichte ein schlechtes Ansprechen auf einschlägige Antidepressiva und Richtlinienpsychotherapie und/oder störungsspezifischer Psychotherapie, oder

(5) ein gutes Ansprechen auf EKT bei früheren Erkrankungsepisoden bekannt ist, Unverträglichkeit oder erhebliche Ne­benwirkungen der Pharmakotherapie aufgetreten sind.

 

Typische Nebenwirkungen

Prinzipiell gilt die EKT als nebenwirkungsarmes und gut verträgliches Behandlungsverfahren. Das Auftreten von hirnmorphologischen Läsionen nach sachgerecht durchgeführter Behandlung ist wissenschaftlich nicht beschrieben und wird von dem zuständigen Referat der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Neurologie „Klinisch angewandte Stimulationsverfahren in der Psychiatrie" verneint. Im Gegenteil, Studien haben gezeigt, dass das Zellwachstum (Neuroneogenese) im Gehirn von Tieren (vor allem in der temporo-hippocampalen Region) durch konvulsive Hirnstimulation angeregt wird. Unmittelbar nach der EKT (das heißt in der Aufwach- und Reorientierungsphase) können diskrete Orientierungs- und Wortfindungsstörungen sowie Störungen des Kurzzeitgedächtnisses und der Aufmerksamkeit auftreten. Anterograde Gedächtnisstörungen (d.h. eine eingeschränkte Merkfähigkeit für neue Bewusstseins/Gedächtnisinhalte) bilden sich in der Regel innerhalb von Stunden bis zu wenigen Tagen, längstens jedoch innerhalb von 4 Wochen zurück. Retrograde Gedächtnisstörungen (das heißt eine eingeschränkte Wiedererinnerung/Abrufbarkeit früherer episodischer, autobiographischer und semantischer Gedächtnisinhalte) können in seltenen Fällen länger bestehen bleiben. Je näher ein Gedächtnisinhalt an der EKT-Behandlung liegt, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass er nicht mehr wiedererinnert werden kann. Als unspezifische Nebenwirkungen können in bis zu 30% der Behandlungen Spannungskopfschmerzen auftreten, die im Bedarfsfall gut mit Schmerzmitteln behandelt werden können. In seltenen Fällen kann auch ein Migraineanfall durch eine EKT getriggert werden.

Aktuelles

TOP Mediziner 2019

Die Ärzteliste des Magazins Focus hat die Spitzenmediziner Deutschlands gelistet. Klinikdirektor PD Dr. med. Dieter Schoepf wird erneut als Experte für Depression und bipolare Störungen ausgezeichnet (kontinuierlich seit 2011). Damit gehört er laut Nachrichtenmagazin zu den Besten seines Fachs.

Zum Profil von PD Dr. med. Dieter Schoepf

Aktuelles

Wir bauen für eine moderne Psychiatrie

Der Neubau der psychiatrischen Klinik in Hadamar geht voran. Auf dem Klinikgelände entsteht ein kompakter Baukörper von ca. 100 Metern Länge mit drei Ebenen. Das Raumkonzept schafft kurze Wege für Patienten und Mitarbeiter und ein zuträgliches Ambiente für eine zugewandte und moderne psychiatrische Behandlung.

Karriere

Fort- und Weiterbildung

An den psychiatrischen Kliniken des Vitos Klinikums Weil-Lahn gibt es ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsprogramm. Der aktuelle Veranstaltungskalender erscheint bald, ein Überblick über die letzten Veranstaltungen findet sich im Kalender des ersten Halbjahres 2019.

Ambulanzen

Die psychiatrischen Ambulanzen in Weilmünster, Weilburg, Hadamar und Limburg ermöglichen den Patienten eine ambulante Diagnostik und Behandlung, aber auch betreuende Nachsorge, damit sie in ihrem gewohnten Umfeld verbleiben können bzw. wieder dort ankommen.

Tageskliniken

Die Vitos psychiatrischen Tageskliniken in Weilburg und Limburg verbinden einen teilstationären Aufenthalt wochentags mit der Möglichkeit, Nächte und Wochenende zu Hause zu verbringen. Auch in Hadamar ist die tagesklinische Behandlung auf den verschiedenen Stationen möglich.

Kontakt zur Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Weilmünster

Bei Fragen zur Aufnahme, Behandlung, Aufenthalt in unseren Einrichtungen oder sonstigen Anliegen helfen wir Ihnen gerne weiter. Im Notfall sind wir rund um die Uhr telefonisch für Sie erreichbar.

Eine Übersicht weiterer Ansprechpartner der Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Weilmünster finden Sie auf der Seite Kontakt und Anfahrt.

Klinikdirektor Vitos Klinikum Weil-Lahn

PD Dr. med. Dieter Schoepf

Telefon:
0 64 33 ‐ 91 72 61
Telefon 2:
0 64 72 ‐ 6 02 11
Fax:
0 64 33 ‐ 91 72 34
E-Mail:
dieter.schoepf(at)vitos-weil-lahn.de

Stv. Klinikdirektor Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Weilmünster

PD Dr. Peter Wehmeier

Telefon:
0 64 72 ‐ 6 02 11
E-Mail:
peter.wehmeiner(at)vitos-lahn.de

Sekretärin der Klinikdirektion Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Weilmünster

Biemer

Anja Biemer

Telefon:
0 64 72 ‐ 6 02 11
Fax:
0 64 72 ‐ 6 04 77
E-Mail:
anja.biemer(at)vitos-weil-lahn.de

Adresse & Anfahrt

Informationen zur Anfahrt, Hinweise zur Erreichbarkeit mit öffentlichem Nahverkehr sowie einen Lageplan des Standorts Weilmünster finden Sie auf der Seite Kontakt und Anfahrt.

Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Weilmünster

Weilstraße 10
35789 Weilmünster

Routenplaner

Arbeiten bei Vitos in Weilmünster

Vitos Weil-Lahn beschäftigt mehr als 1000 Mitarbeiter. Die Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Weilmünster ist eine Fachklinik für alle psychischen Erkrankungen für Erwachsene. Neben Ambulanzen in Limburg und Weilburg unterhält sie in der Kreisstadt Limburg eine Tagesklinik.

Zum Vitos Klinikum Weil-Lahn gehören weitere Fachkliniken für Neurologie und Psychosomatik. Die Vitos Klinik für forensische Psychiatrie Hadamar behandelt im Auftrag des Landes Hessen suchtkranke Straftäter. Sie hat die doppelte Aufgabe der Sicherung und Therapie. Die Vitos begleitenden psychiatrischen Dienste Hadamar betreuen mit stationären, teilstationären und ambulanten Angeboten chronisch psychisch kranke Menschen.

Kontakt

Kontakt

Wohnen

Betreutes Wohnen

Telefon:
0 64 33 ‐ 91 75 40
Fax:
0 64 33 ‐ 91 75 44
E-Mail:
betreuteswohnen-bpd.hadamar(at)vitos-weil-lahn.de

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 246 Einrichtungen