Suche

Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Weilmünster

Menschen mit allen Formen psychischer Störungen finden Hilfe in der Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Weilmünster. Akute- und chronische Depressionen, bipolare affektive Störungen, Suchterkrankungen und Psychosen gehören zu den typischen Krankheitsbildern. Andere Gründe, warum Patienten in der Klinik behandelt werden, sind auch psychische Störungen im Alter, ADHS, akute Belastungsreaktionen, Anpassungsstörungen, Störungen in der Emotions- und Stressregulation sowie posttraumatische Belastungsstörungen.

Für Betroffene gibt es ambulante, teilstationäre und stationäre Angebote in Weilmünster und Hadamar. Tageskliniken und Ambulanzen sind zudem auch in Limburg und Weilburg zu finden.

Auch in Hadamar gibt es eine psychiatrische Klinik. Diese und die Klinik in Weilmünster gehören zusammen und ergänzen sich im Behandlungsangebot.

Spezialangebote

Mutter-Kind-Behandlung bei Wochenbettdepressionen

Nachgeburtliche psychische Erkrankungen sind keine Seltenheit. So leiden 10 bis 15 Prozent aller jungen Mütter an einer länger anhaltenden behandlungsbedürftigen Depression. Ein bis zwei von 1000 entwickeln Symptome einer Psychose.

Seit über 20 Jahren bieten wir die Therapie psychisch erkrankter Mütter gemeinsam mit ihren Kindern im Alter von bis zu drei Jahren an. Eine frühe Trennung von Mutter und Kind kann dadurch vermieden werden. Wir behandeln nicht nur die Erkrankung der Mutter, auch die Mutter-Kind-Beziehung steht im Fokus. Ziel ist es, einen besseren Kontakt zwischen Mutter und Kind herzustellen sowie Unsicherheiten und Ängste aufseiten der Mutter zu reduzieren. Wir möchten Ressourcen fördern und auf diese Weise auch eine stabilere Entwicklung des Kindes ermöglichen.

Elektrokonvulsionstherapie (EKT)

Die EKT ist ein hochwirksames Stimulationsverfahren. Das Verfahren gehört zu den sogenannten nicht-medikamentösen Therapiemethoden. In einer Kurzzeit-Narkose werden über kleine Elektroden kurzfristig elektrische Reize abgegeben. Diese führen zu einer kurzfristigen Erregung, die ausschließlich im Gehirn stattfindet und völlig schmerzfrei für den Betroffenen ist. Der Vorgang dauert wenige Sekunden, ein Psychiater und ein Anästhesist überwachen ihn. Dank der Narkose wird die epileptische Stimulation des Gehirns von den Patienten nicht wahrgenommen und nach der Behandlung gibt es auch keine Erinnerung daran.

Gedächtnissprechstunde

Leichtere Probleme mit dem Gedächtnis können im Alter normal sein. Sie können aber auch Anzeichen einer Demenzerkrankung sein. Eine frühzeitige Klärung der Ursache von Gedächtnisproblemen ist sinnvoll. Depressionen und andere heilbare Erkrankungen können erkannt und Demenzerkrankungen in ihrem Verlauf günstig beeinflusst werden. Unsere Gedächtnissprechstunde ist spezialisiert auf die Diagnostik, Beratung und Behandlung bei Demenz oder bei Verdacht auf Demenz. Wesentliche Bestandteile unserer ganzheitlichen Behandlung sind Beratung und Unterstützung der Angehörigen.

Soteria-Konzept

Seit zwei Jahrzehnten werden Elemente des Soteria-Konzeptes in die Behandlung psychisch kranker Menschen aufgenommen. Soteria kommt von griechisch „Soter“ und bedeutet so viel wie Sicherheit, Geborgenheit, aber auch Rettung.

Ursprünglich wurde diese Behandlungsmethode etabliert, um Menschen, die an einer Psychose erkrankt sind, in einem beschützenden, reizarmen und haltenden Milieu in der akuten Krise Begleitung und Schutz zu geben.

Unsere Behandlungsteams haben jahrelange Erfahrung mit Bezugspflege und bezugsbezogener Behandlung. Deshalb wollen wir die Stärke des Konzeptes in der akuten psychotischen Behandlungsphase nutzen. In einer weitgehend angstfreien Atmosphäre gewährleisten wir unterstützendes Begleiten – unter größtmöglichem Verzicht auf Psychopharmaka und im Verstehen und Annehmen der Psychose als einer Botschaft. Die Behandlung von Patienten im sogenannten „weichen Zimmer“ sollte nach Absprache mit den Patienten und ihren Angehörigen einerseits sowie dem therapeutischen Team andererseits erfolgen.

Klinikleitung

Die Klinik wird geleitet von PD Dr. med. Dieter Schoepf als Klinikdirektor und Matthias Schulz als Krankenpflegedirektorin. Geschäftsführer ist Martin Engelhardt.

Ihr Kontakt zur Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Weilmünster

Klinikdirektor Vitos Klinikum Weil-Lahn

PD Dr. med. Dieter Schoepf

Telefon:
0 64 33 ‐ 91 72 61
Telefon 2:
0 64 72 ‐ 6 02 11
Fax:
0 64 33 ‐ 91 72 34
E-Mail:
dieter.schoepf(at)vitos-weil-lahn.de

Krankenpflegedirektor Vitos Klinikum Weil-Lahn

Matthias Schulz

Telefon:
0 64 72 ‐ 6 03 01
E-Mail:
matthias.schulz(at)vitos-weil-lahn.de

Sekretärin der Klinikdirektion Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Weilmünster

Biemer

Anja Biemer

Telefon:
0 64 72 ‐ 6 02 11
Fax:
0 64 72 ‐ 6 04 77
E-Mail:
anja.biemer(at)vitos-weil-lahn.de

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 249 Einrichtungen