Sie befinden sich auf: >Unternehmen >Über uns >Compliance > Vertrauensschutz

Schutz des Vertrauens unserer Patienten, Klienten und Bewohner

Patienten, Klienten und Bewohner, die wir in unseren Einrichtungen behandeln und betreuen, genießen unser Vertrauen und unseren Schutz.

Dieser besondere Schutz darf nicht durch ein grenzüberschreitendes Verhalten der Mitarbeiter verletzt werden. Grenzüberschreitendes Verhalten sind beispielsweise körperliche oder verbale Gewalt, Verletzung der Privatsphäre, unangemessener Kontakt oder Vermischung von Privatem und Beruflichem.

Die klare Trennung von Beruflichem und Privatem bei der Mitarbeiter-Patienten/Klienten/Bewohner-Beziehung dient sowohl dem Schutz der Patienten, Klienten und Bewohner als auch dem Schutz unserer Mitarbeiter.