Suche

Reinhard Belling ist neuer Vorsitzender der BAG Psychiatrie

Datum:
Fachbereich:
Fachbereichsübergreifend
Gesellschaft:
Vitos GmbH

Vitos Konzerngeschäftsführer übernimmt Vorsitz des bundesweiten Trägerverbands psychiatrischer und psychosomatischer Krankenhäuser

Kassel, 19. Juli 2021 – Vitos Konzerngeschäftsführer Reinhard Belling ist zum neuen Vorsitzenden der Bundesarbeitsgemeinschaft der Träger psychiatrischer und psychosomatischer Krankenhäuser in Deutschland (BAG Psychiatrie) gewählt worden. Damit zieht auch die Geschäftsstelle des bundesweiten Trägerverbandes um. Sie ist ab 1. Oktober 2021 am Sitz der Vitos Holding im Akazienweg in Kassel ansässig.

Reinhard Belling wurde einstimmig für vier Jahre in das Amt des BAG-Vorsitzenden gewählt. Neben der Interessenvertretung besteht seine Aufgabe als Vorsitzender darin, Impulse für die strukturelle und systemische psychiatrische Versorgungsentwicklung in Deutschland zu geben. Reinhard Belling bedankte sich nach der Wahl Anfang Juli für das große, ihm entgegengebrachte Vertrauen. Er erklärte, dass er sich den anstehenden Aufgaben mit vollem Einsatz und Überzeugung widmen werde.

Seine Schwerpunktthemen für BAG-Führung sind zum einen die Digitalisierung und ein damit verbundener niedrigschwelliger Zugang für Patient/-innen zu Behandlungsangeboten sowie einer Entlastung für die Behandler/-innen. Zum anderen gehöre zu einer besseren Versorgung psychisch kranker Menschen auch eine Entbürokratisierung. „Unsere Ziele erreichen wir, wenn wir gemeinsam mit Politik und Entscheidungsträgern nach Wegen suchen“, erklärt Reinhard Belling als neuer BAG-Vorsitzender.

Der Diplom-Volkswirt Reinhard Belling ist seit der Gründung der Vitos GmbH 2008 ihr Geschäftsführer. Er war zuvor Geschäftsführer verschiedener Krankenhäuser, Leiter Konzerncontrolling und Krankenhausreferent auf Kassenseite.

 

Hintergrund

Über Vitos

Die Kernaufgabe von Vitos ist die Diagnostik und Behandlung von Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen in psychiatrischen, psychosomatischen und forensisch-psychiatrischen Kliniken. Mit 3.700 Betten/Plätzen ist das Unternehmen in Hessen größter Anbieter für die ambulante, teil- und vollstationäre Behandlung psychisch kranker Menschen.

In den Fachkliniken für Neurologie und Orthopädie behandelt Vitos 47.200 Patient/-innen ambulant und stationär. Für Menschen mit geistiger bzw. seelischer Behinderung, für die psychiatrische Reha und in der Jugendhilfe bietet Vitos 2.500 Plätze.

10.000 Mitarbeiter/-innen erwirtschaften an 114 Standorten in 75 Orten einen jährlichen Gesamtertrag von 700 Mio. Euro. Sie behandeln insgesamt 43.000 Patient/-innen stationär/teilstationär und 175.000 ambulant.

Vitos, das sind in Hessen 20 verbundene Unternehmen, davon 16 gemeinnützig. Sitz der Unternehmenszentrale ist Kassel. Alleingesellschafter ist der Landeswohlfahrtsverband Hessen.

 

BAG Psychiatrie

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Träger psychiatrischer Fachkrankenhäuser (BAG Psychiatrie) ist bundesweit der größte Zusammenschluss zur Vertretung der Träger von Akutversorgungskliniken für psychische, psychosomatische und neuropsychiatrische Erkrankungen. Die BAG Psychiatrie bildet das gesamte Trägerspektrum der Bundesrepublik Deutschland ab und vertritt kommunale, freigemeinnützige, kirchliche, private sowie staatliche Träger. Mit ca. 60.000 Betten und tagesklinischen Plätzen ihrer Mitglieder repräsentiert die BAG Psychiatrie rund zwei Drittel der gesamten stationären und teilstationären klinischen Versorgungskapazitäten für psychische, psychosomatische und neuropsychiatrische Erkrankungen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Die BAG-Mitglieder betreiben Akutkliniken und Abteilungen für Menschen mit psychischen, psychosomatischen und neuropsychiatrischen Erkrankungen sowie Tageskliniken und Institutsambulanzen. Ferner werden neurologische Abteilungen sowie Abteilungen für forensische Psychiatrie, Rehabilitationseinrichtungen, Wohn- und Pflegeheime für seelisch behinderte Menschen und heilpädagogische Einrichtungen für Menschen mit geistiger Behinderung betrieben.

Die BAG Psychiatrie vertritt die Interessen ihrer Mitglieder, stimmt gemeinsame Strategien ab, entwickelt neue Versorgungskonzepte und Finanzierungsmodelle und pflegt den Erfahrungsaustausch. Die BAG Psychiatrie setzt sich dafür ein, die strukturellen und finanziellen Versorgungsbedingungen für die klinisch-stationäre, teilstationäre und komplex-ambulante Versorgung von Menschen mit psychischen, psychosomatischen und neuropsychiatrischen Erkrankungen zu verbessern und zu sichern. Sie treibt versorgungspolitisch die Beseitigung institutioneller Stigmatisierung von Menschen mit psychischen, psychosomatischen und neuropsychiatrischen Erkrankungen voran.

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 259 Einrichtungen