Suche

Familiengruppe "Psychose" startet bei Vitos Kurhessen

Datum:
Fachbereich:
Erwachsenenpsychiatrie
Gesellschaft:
Vitos Kurhessen gGmbH

Wie entsteht eine Psychose? Gibt es Frühwarnzeichen? Und wie können Konflikte und alltägliche Probleme in den Familien bewältigt werden? Diese Fragen sind Thema einer Familiengruppe Psychose, im Fachjargon Psychoedukative Familienintervention (PEFI), die von der Klinik für Erwachsenenpsychiatrie bei Vitos Kurhessen angeboten wird.

 Die Gruppe ist offen für Menschen, die an einer Psychose erkrankt sind, und deren Angehörige, gern auch für ganze Familien. Ziel ist, die Teilnehmenden mit verschiedenen Aspekten der Krankheit vertraut zu machen. Deshalb werden zunächst grundlegende Informationen über die Krankheit, deren Entstehung, Verlauf, Prognose und die Möglichkeiten der Behandlung vermittelt. Ein besonderer Schwerpunkt  liegt dabei auf dem Erkennen von Frühwarnzeichen.

Die Möglichkeiten des Umgangs und des Miteinander-Redens werden vorgestellt. Die Teilnehmenden lernen ein Konzept kennen, mit dem krankheitsbedingte Probleme und Konflikte innerhalb der Familie besser gelöst werden können. Die neu erlernten Strategien werden praktisch eingeübt. Die Familiengruppe Psychose wird von zwei erfahrenen Therapeuten geleitet und wissenschaftlich von der Technischen Universität Darmstadt begleitet.

Geplant sind wöchentliche Treffen an 11 Abenden à 90 Minuten. Nach einem halben Jahr gibt es einen Termin zur Wiederauffrischung.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Sobald sich eine ausreichende Anzahl an Teilnehmern gemeldet hat, werden der Ort und der genaue Zeitpunkt bekannt gegeben.

Angebot Familiengruppe Psychose (Psychoedukative Familienintervention – PEFI)
Vitos Kurhessen

Termine: wöchentlich, 11 Abende á 90 Minuten, Wiederauffrischung nach 6 Monaten.

 Bei ausreichender Teilnehmerzahl werden Beginn und Ort bekannt gegeben. Die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Informationen und Anmeldung:

Sekretariat Ärztliche Direktion

Tel. 05624 – 60 10453 oder

monika.jacobi(at)vitos-kurhessen.de

Hintergrundinformation
Vitos Kurhessen bietet Hilfen für psychisch kranke Erwachsene, Kinder und Jugendliche. Mit rund 1.100 Mitarbeitern, über 820 Betten und Plätzen ist Vitos Kurhessen in der Region an neun Standorten mit Ambulanzen, Tageskliniken und stationären Einrichtungen präsent.


Die Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie an ihren Standorten in Bad Emstal, Kassel, Hofgeismar und Melsungen bietet differenzierte Schwerpunktangebote und personenbezogene, qualifizierte Hilfekonzepte. Die Klinik ist Akademisches Lehrkrankenhaus des Fachbereichs Medizin der Justus-Liebig-Universität Gießen.

 

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 249 Einrichtungen