Suche

Freie Ausbildungs- und Zivildienstplätze im ZSP Hochtaunus

Datum:
Fachbereich:
Fachbereichsübergreifend
Gesellschaft:
Vitos GmbH

Im Zentrum für Soziale Psychiatrie (ZSP) Hochtaunus sind vor Beginn des neuen Gesundheits- und Krankenpflegekurses noch fünf Ausbildungsplätze unbesetzt. Wie das gemeinnützige Unternehmen mit Standorten in Friedrichsdorf, Bad Homburg und Frankfurt mitteilte, werden die zukünftigen Nachwuchskräfte im Bereich der Gesundheits- und Krankenpflege zum 1. Oktober 2008 eingestellt und innerhalb von drei Jahren auf die staatliche Krankenpflegeprüfung vorbereitet. Bei erfolgreicher Beendigung der Ausbildung erhalten die Gesundheits- und Krankenpflegekräfte dann die EU-weite Berechtigung zur Ausübung des Pflegeberufes. Insgesamt stehen im ZSP Hochtaunus in diesem Jahr bis zu 15 Ausbildungsplätze zur Verfügung.

Sie haben´s geschafft: Erfolgreiche Examenskandidaten der ZSP-Gesundheits- und Krankenpflegeschule

„Gegenüber den Vorjahren ist ein spürbarer Rückgang der Bewerberzahlen zu verzeichnen. Bisher hatten wir die Qual der Wahl, doch das hat sich mit einem Mal verändert“, weiß der Leiter der Gesundheits- und Krankenpflegeschule, Thomas Beßen, der hinter dem Bewerbermangel demografische Einflüsse und die gute Konjunktur vermutet. Voraussetzung zur Aufnahme in die Schule für Gesundheits- und Krankenpflege sind ein Mindestalter von 17 Jahren, die gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes sowie ein mittlerer Bildungsabschluss oder Abitur. In Frage kommen auch Bewerber mit einem Hauptschulabschluss, soweit sie eine mindestens zweijährige Berufsausbildung oder ein Krankenpflegehilfeexamen nachweisen können.

Willkommen sind im ZSP Hochtaunus aber auch Zivildienstleistende, die zusätzlich zum vorhandenen Fachpersonal und entsprechend ihrer individuellen Interessen an einem der drei Standorte eingesetzt werden. Während in Friedrichsdorf Zivildienststellen im Waldkrankenhaus Köppern und in der Tagesstätte für demenzkranke Menschen „Haus Bornberg“ zur Verfügung stehen, können Zivis in Bad Homburg ihren neunmonatigen Dienst in der psychiatrischen Tagesklinik verrichten. In der Mainmetropole Frankfurt besteht dagegen in der Klinik Bamberger Hof die Möglichkeit, die therapeutischen Teams in der Tagesklinik, der Institutsambulanz oder in der „Ambulanten psychiatrischen Akutbehandlung zu Hause“ zu unterstützen. Eine intensive Einarbeitung und Begleitung der Helfer ist in jedem Fall gewährleistet.

Weitere Informationen im Internet unter www.zsp-hochtaunus.de. Bewerber für die dreijährige Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege senden ihre Unterlagen möglichst an: ZSP Hochtaunus, Schule für Gesundheits- und Krankenpflege, Emil-Sioli-Weg 1 - 3, 61381 Friedrichsdorf; Telefon 06175-791299. Zivildienstleistende richten ihre Anfragen bitte per Mail an: info(at)zsp-hochtaunus.de

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 256 Einrichtungen