Suche

Mehr wohnortnahe Hilfe für Kinder und Jugendliche: Vitos Rheingau eröffnet neue Tagesklinik und Ambulanz im Rhein-Lahn-Kreis

Datum:
Fachbereich:
Kinder- und Jugendpsychiatrie
Gesellschaft:
Vitos Rheingau gGmbH

Vitos Rheingau eröffnet in Katzenelnbogen eine neue psychiatrische Tagesklinik und Ambulanz für Kinder und Jugendliche. Damit weitet Vitos Rheingau seinen Versorgungsradius über die hessische Grenze, nach Rheinland-Pfalz aus. Am Mittwoch den 11. Mai erfolgte die offizielle Eröffnungsfeier für den neuen Standort.

Vitos Rheingau eröffnet Neubau in Katzenelnbogen
Klinik – und Pflegeleitung mit Geschäftsführung von Vitos und den Grußwortrednern bei der Eröffnung der Vitos Kinder- und Jugendambulanz und-Tagesklinik für psychische Gesundheit Katzenelnbogen

Der Ministerialdirektor aus dem rheinland-pfälzischen Ministerium für Wissenschaft und Gesundheit, Daniel Stich, begrüßte den Ausbau des Angebots für Kinder und Jugendliche in Rheinland-Pfalz: „Ich freue mich sehr, dass wir heute gemeinsam die Kinder- und Jugendtagesklinik für psychische Gesundheit Katzenelnbogen und auch die dazugehörige psychiatrische Institutsambulanz eröffnen können. Psychisch erkrankte Kinder und Jugendliche aus dem Rhein-Lahn-Kreis können nun auch wohnortnah tagesklinisch und ambulant vor Ort behandelt werden. Dank der Förderung des Landes Rheinland-Pfalz in Höhe von 1,975 Millionen Euro erhalten die jungen Patientinnen und Patienten in einem modernen Gebäude mit hellen, freundlichen Räumen die erforderliche therapeutische Hilfe", so Stich.

Der neue Standort bietet auf über 3.000 Quadratmetern einen großzügigen Außenbereich und genügend Platz für die Räumlichkeiten der Ambulanz und Tagesklinik, in denen auch zwei Räume für den Schulunterricht der Kinder vorgehalten sind.

„Vitos hat das Ziel, dem wachsenden Versorgungsbedarf nachzukommen und den Zugang zur psychiatrischen Versorgung zu verbessern. Das tun wir, indem wir stetig mehr ambulante, tagesklinische und digitale Angebote schaffen. Diesen strategischen Ansatz verfolgen wir auch für die Kinder- und Jugendpsychiatrie“, sagte Philipp Schlösser, Vitos Konzerngeschäftsführer COO. Gerade für Kinder und Jugendliche und deren Familien sei es wichtig, dass Wege kurz und Angebote gut erreichbar seien.

Bereits vor der Errichtung der Tagesklinik und Ambulanz in Katzenelnbogen erfüllte die Vitos Kinder- und Jugendklinik für psychische Gesundheit Eltville seit vielen Jahren erfolgreich den zugewiesenen vollstationären Versorgungsauftrag für den Rhein-Lahn-Kreis. Mit dem Ausbau eines niedrigschwelligen Behandlungsangebots, direkt im Rhein-Lahn-Kreis, wird der Bedarf in der Region gedeckt. Darüber freut sich der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Aar-Einrich, Harald Gemmer: „Seit vielen Jahren stehen wir mit Vitos auf der Suche nach Räumlichkeiten in Verbindung. Jetzt ist es endlich so weit. Psychische Gesundheit für jede Altersgruppe und gute Kooperationen zwischen Fachklinik und Vitos sind eine gute Entscheidung für kranke Menschen und für Katzenelnbogen“, so Gemmer.

Das moderne, zweigeschossige Gebäude ist direkt neben der Fachklinik Katzenelnbogen erbaut worden. Das Baugrundstück wurde Vitos Rheingau von der Fachklinik zur Erbpacht für 99 Jahre zur Verfügung gestellt. Der Geschäftsführer der Fachklinik Katzenelnbogen, Thorsten Mägdefrau freut sich über Vitos als starken Kooperationspartner und die möglichen Synergien, die zwischen den beiden Kliniken genutzt werden können: „Das Besondere an unserer Kooperation ist über den üblichen Leistungsaustausch hinaus auch die Möglichkeit zu Entwicklung neuer Konzepte mit stationärer Erwachsenenpsychiatrie und gleichzeitiger teilstationärer Kinder- und Jugendmedizinischer Behandlung im gemeinsamen Familien-Setting“, betonte Mägdefrau.

Von dem Baubeginn, im September 2020 bis zur Fertigstellung im Februar 2022 sind weniger als zwei Jahre vergangen. Die ersten Patientinnen und Patienten wurden bereits im März in Katzenelnbogen empfangen. Die Tagesklinik bietet 12 Plätze und die Ambulanz strebt eine Versorgung von circa 380 Patientinnen und Patienten pro Quartal an.

„Ich freue mich sehr, dass wir trotz widriger Umstände während der Corona-Pandemie den Bau pünktlich fertig stellen konnten und nun ein weiteres Angebot für die Jüngsten und Schützenswertesten unserer Gesellschaft ermöglichen können. Wie wichtig die heutige Eröffnung ist, zeigt der steigende Behandlungsbedarf für Kinder und Jugendliche. Früherkennung und die Schaffung niedrigschwelliger Angebote sind daher entscheidende Schritte, um der Chronifizierung von psychischen Erkrankungen entgegenzuwirken“, so der Geschäftsführer von Vitos Rheingau, Servet Dag bei seiner Begrüßungsrede.

In ihrer abschließenden Festrede würdigte die Klinikdirektorin der Vitos Kinder- und Jugendklinik für psychische Gesundheit Eltville, PD Dr. Martina Pitzer, den tollen Einsatz und die Teamarbeit, die es möglich machte, den Standort pünktlich zu eröffnen: „Ich danke allen Projektbeteiligten und freue mich sehr, dass wir unser Behandlungsangebot für Kinder und Jugendliche auch im Rhein-Lahn-Kreis erweitern und damit eine Versorgungslücke schließen können“, so Pitzer. Künftig bräuchten kranke Kinder und Jugendliche und deren Familien keine weiten Wege mehr nach Idstein oder Eltville in Kauf zu nehmen.

In der Tagesklinik bekommen junge Patientinnen und Patienten bis zum 18. Lebensjahr verschiedene Therapieangebote und leben mit einem klar strukturierten Tagesablauf.

Die Ambulanz ähnelt einer großen Arztpraxis. Kinder, Jugendliche und deren Eltern oder Erziehungsberechtigte bekommen hier die Möglichkeit, im Erstgespräch mit erfahrenen Therapeuten über ihre Probleme zu reden.

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 268 Einrichtungen