Suche

Stationäre Behandlung

Ähnlicher Begriff: Krankenhausaufenthalt

Bei einem schwer wiegenden Krankheitsbild und hohem Leidensdruck für den Betroffenen kann eine stationäre Behandlung empfehlenswert sein. Die Dauer eines stationären Klinikaufenthaltes variiert, je nach Krankheitsbild und Ausprägung der Erkrankung.

Häufig planen Patienten ihren stationären Aufenthalt mit ihrem Haus- oder Facharzt (geplanter stationärer Aufenthalt). Dann führt der Behandler vor der Aufnahme mit dem Patienten ein Vorgespräch. Dieser erhält dabei Informationen über das Behandlungskonzept und das therapeutische Angebot. In diesem Gespräch werden meistens bereits die Therapieziele vereinbart.

In einem akuten Notfall ist eine stationäre Aufnahme vor allem in den Vitos Kliniken für Psychiatrie und Psychotherapie bzw. in den Vitos Kliniken für Kinder- und Jugendpsychiatrie jederzeit möglich. Sie erfolgt über den diensthabenden Arzt der jeweiligen Klinik. Auch in den Vitos Kliniken für Psychosomatik können – bei vorhandener Bettenkapazität – Notfallbehandlungen erfolgen.

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 256 Einrichtungen