Suche

MAS

Ähnliche Begriffe: Multiaxiales Klassifikationsschema für psychische Störungen des Kindes- und Jugendalters

Um psychische Störungen von Kindern und Jugendlichen zu diagnostizieren, wird ein spezielles Klassifikationsschema - MAS - angewandt.

Um bei Kindern und Jugendlichen eine psychische Störung zu diagnostizieren, wird das MAS angewandt. Die Abkürzung steht für Multiaxiales Klassifikationsschema für psychische Störungen des Kindes- und Jugendalters. Es basiert auf dem ICD 10 der Weltgesundheitsorganisation. 

Das MAS umfasst sechs Achsen:

Achse 1: Klinisch-psychiatrisches Syndrom 
Hier wird die vorliegende Erkrankung beschrieben. 

Achse 2: Entwicklungsstörungen 
Dabei kann es sich zum Beispiel um eine Lese- und Rechtschreibstörung handeln.

Achse 3: Intelligenzniveau

Achse 4: Körperliche Symptomatik

Achse 5: Aktuelle abnorme psychosoziale Umstände
Sie können vorliegen, wenn beispielsweise ein Elternteil psychisch krank ist.

Achse 6: Globale Beurteilung des psychosozialen Funktionsniveaus 
Hier wird erfasst, ob das Kind oder der Jugendliche aufgrund seiner Erkrankung zum Beispiel im sozialen, schulischen oder beruflichen Bereich eingeschränkt ist.

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 249 Einrichtungen