Suche

Psychiatrie-Themen

© Vitos / Foto: Dennis Möbus

Mit Psyche oder Seele ist alles gemeint, was die Persönlichkeit eines Menschen ausmacht, einschließlich seiner geistigen Fähigkeiten und Eigenschaften.

Erkrankungen der Psyche können sich auf das Denken, Fühlen und Verhalten von Menschen auswirken und auch zu körperlichen Beschwerden führen. Dauer und Ausprägung sind – je nach Krankheitsbild - sehr unterschiedlich. Während einige Menschen nur für kurze Zeit erkranken, benötigen andere eine längere Therapie und unterstützende Begleitung.

Auf dieser Seite haben wir für Sie einige wichtige Themen zusammen gestellt, die in der Erwachsenenpsychiatrie bei Vitos eine Rolle spielen.

Home Treatment

Akut psychisch kranke Menschen müssen nicht immer stationär behandelt werden. Es gibt Alternativen zu einem Klinikaufenthalt: Die stationsäquivalente psychiatrische Behandlung (StäB) bzw. das Home Treatment. Dabei behandelt ein mobiles, multiprofessionelles Team die Patienten zu Hause. Dem Team gehören Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte an. Sie suchen die Patienten für die Behandlung täglich oder mehrmals wöchentlich zu Hause auf. 

Modellvorhaben nach § 64b SGB V

Das Vitos Klinikum Riedstadt beteiligt sich an dem bundesweiten Modellvorhaben nach § 64b SGB V. Das Modellprojekt ermöglicht eine individualisierte psychiatrische Behandlung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die sich stärker an den Bedürfnissen der Patienten orientiert. Sie werden je nach Bedarf voll-, teilstationär oder in neuen Therapieformen intensiv ambulant-akut oder zu Hause behandelt.

Zwangsmaßnahmen

Psychisch kranke Patienten dürfen – unter bestimmten, sehr strengen Voraussetzungen – auch gegen ihren Willen behandelt werden. Unter welchen Umständen es in der Erwachsenenpsychiatrie zur Anwendung von Zwangsmaßnahmen kommen kann, haben wir für Sie auf dieser Seite zusammen gefasst.

Psychische Erkrankungen sind oft gut behandelbar

Die Vitos Kliniken für Psychiatrie und Psychotherapie sehen ihre Aufgabe darin, den Zustand der Patienten deutlich zu verbessern und sie nach Möglichkeit zu heilen. Die Behandlung hat das Ziel, Patienten die Rückkehr in ihr gewohntes Umfeld zu ermöglichen.

Bei der Entstehung einer psychischen oder psychosomatischen Erkrankung können neben psychischen auch körperliche und psychosoziale Faktoren eine Rolle spielen. Die Behandlung kann deshalb sowohl auf der körperlichen Ebene, als auch auf der psychischen und psychosozialen Ebene ansetzen.

Je früher eine psychische Störung erkannt und therapiert wird, desto besser ist in der Regel das Behandlungsergebnis. 

Psychische Störungen rufen bei Patienten und Angehörigen oft Ängste hervor. Allerdings sind viele psychiatrische Erkrankungen gut behandelbar.

Krankheitsbilder

Wir haben Ihnen eine Auswahl von Krankheitsbildern zusammengestellt, die der Erwachsenenpsychiatrie zugeordnet werden.

Diagnostik

Wir haben Ihnen eine Auswahl von Diagnostikmethoden zusammengestellt, die der Erwachsenenpsychiatrie zugeordnet werden.

Behandlungsmethoden

Wir haben Ihnen eine Auswahl von Behandlungsmethoden zusammengestellt, die der Erwachsenenpsychiatrie zugeordnet werden.

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 248 Einrichtungen