Suche

Trauma und Traumafolgestörung

Datum der Veranstaltung:
28.04.2021
Uhrzeit:
09.00 - 16.30 Uhr
Art der Veranstaltung:
Seminar
Kursnummer:
KPP-TR
Fachbereich:
Erwachsenpsychiatrie (KPP), Kinder- Jugendpsychiatrie (KJP)
Preis:
115 EUR intern/ 175 EUR zzgl. MwSt. extern

Ziele und Schwerpunkte
Traumatische Erfahrungen, bedingt z. B. durch das Miterleben von Gewaltsituationen, aber auch Misshandlungen in Kindheit und Jugend können bei Menschen tiefe und anhaltende seelische Verletzungen hervorrufen. Dieses Seminar vermittelt Ihnen ein tieferes Verständnis der Entstehung und Therapie psychischer Erkrankungen, die infolge von Traumata hervorgerufen werden können. Gleichzeitig sollen Chancen und Möglichkeiten des  therapeutischen Umgangs mit Traumafolgestörungen  aufgezeigt werden. Darüber hinaus werden hilfreiche  Umgehensweisen mit traumatisierten Menschen im  Arbeitsalltag erarbeitet. 

  • Trauma: Definition
  • Erstreaktion bei Traumatisierung und Notfallbetreuung
  • Unverarbeitete Traumatisierungen: Entstehung von Traumafolgestörungen
  • (Komplexe) Posttraumatische Belastungsstörungen
  • Umgang mit Traumafolgestörungen im klinischen Alltag
  • Spezielle traumatherapeutische Ansätze
  • Arbeit mit traumatisierten Menschen – Wirkung auf Helfer/-innen, Betreuer/-innen und Therapeuten/-innen

 

Referenten
Horst Dörner

 

Zielgruppe
Mitarbeiter/-innen aller Fachbereiche, die Interesse an der Auseinandersetzung mit Trauma und Traumafolgestörungen haben.

 

Hinweis
Bis zu 08 Punkte LÄK/ LPPKJP werden beantragt.


Anmeldung zum Seminar

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 256 Einrichtungen