Suche

Virtuelle Messe war ein voller Erfolg

Datum:
Fachbereich:
Erwachsenenpsychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Fachbereichsübergreifend
Gesellschaft:
Vitos Herborn gGmbH

Mehr als 1.700 Besucher, 5.000 Kontakte und 8.000 Chat-Teilnahmen bei „LIKE Psychiatrie“. Bereits zum zweiten Mal fand die zweitägige Messe „LIKE Psychiatrie“, die von den Klinikverbünden Vitos, kbo und LVR organisiert wurde, statt.

Herborn/Weilmünster/Hadamar, 12. Februar 2021. Bereits zum zweiten Mal fand die zweitägige Messe „LIKE Psychiatrie“, die von den Klinikverbünden Vitos, kbo und LVR organisiert wurde, statt.  Mehr als 1.700 Besucher kamen, um den fachlichen Austausch zu suchen und sich über berufliche Perspektiven in der Psychiatrie zu informieren.

„Mit dieser virtuellen Messe rücken wir das spannende Fachgebiet der Psychiatrie in den Fokus von Medizinstudierenden, Ärzten und Pflegepersonen, das diese Aufmerksamkeit verdient. Es freut mich sehr, dass ihnen hier drei große Klinikverbünde über Landesgrenzen hinweg dessen Vielfalt ganz zeitgemäß quasi vor dem heimischen Sofa ausbreiten“, sagte Reinhard Belling, Vitos Konzerngeschäftsführer.

Im Mittelpunkt der „LIKE Psychiatrie“ standen Vorträge, die in drei Auditorien zu sehen waren. Dafür wurden zuvor 36 Videos aufgezeichnet, die an den Messetagen zeitversetzt ausgespielt wurden. Die Bandbreite der Themen aus dem psychiatrischen Bereich war groß: Es gab spannende Praxiseinblicke vom ‚Arbeitsalltag in der Kinder- und Jugendpsychiatrie‘ bis zur ‚Digitalisierung in der forensisch-psychiatrischen Behandlung‘. Im Durchschnitt sah sich jeder Besucher mehr als vier Vorträge an.

Dr. Christoph Andreis, stellvertretender Klinikdirektor der Vitos Kinder- und Jugendklinik für psychische Gesundheit Herborn, war auch dieses Mal wieder als Referent dabei. Sein Thema beschäftigte sich mit dem ‚Wiedererinnern, Wiedererleben und Weiterentwickeln als therapeutischer Ansatz in der Kinder- und Jugendpsychiatrie‘. Dabei ging es um die Herausforderung, die Folgen früh gemachter Beziehungserfahrungen, insbesondere die Unguten, bewusst und veränderbar zu machen. „Ich finde es jedes Mal spannend, mit den Zuhörern nach dem Vortrag zu chatten. Es kamen sehr interessante Nachfragen zusammen und ein reger Austausch fand statt. Zum Beispiel über die Anwendung des Verständnisansatzes im stationären Bereich“, berichtet Andreis. 

Martin Engelhardt, Geschäftsführer von Vitos Herborn und Vitos Weil-Lahn ist mit dem Erfolg der Messe zufrieden: „Die ,LIKE Psychiatrie‘ hat sich sehr positiv entwickelt. Vor allem die Chats wurden deutlich intensiver genutzt als bei der Premiere 2019.“ Auch durch die aktuelle Situation würden digitale Angebote und Möglichkeiten vermehrt wahrgenommen. „Damit sind wir ganz offenbar am Puls der Zeit. Ich bin gespannt, wie sich der Erfolg der Messe positiv auf unsere Bewerbungseingänge auswirkt.“

Die Internetseite www.like-psychiatrie.de [like-psychiatrie.de] bleibt bis zum 7. März 2021 online. Alle 36 Vorträge können bis dahin kostenlos abgerufen werden. Auch die an den Messeständen präsentierten Infos sind weiter verfügbar.

Foto (Vitos): Der Vortrag von Dr. Christoph Andreis (stv. Klinikdirektor der Vitos Kinder – und Jugendklinik für psychische Gesundheit Herborn) beschäftigte sich mit dem aus der Tiefenpsychologie stammenden Begriff der „Übertragung“.

Vitos

Die Kernaufgabe von Vitos ist die Diagnostik und Behandlung von Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen in psychiatrischen, psychosomatischen und forensisch-psychiatrischen Kliniken. Mit 3.700 Betten/Plätzen ist das Unternehmen in Hessen größter Anbieter für die ambulante, teil- und vollstationäre Behandlung psychisch kranker Menschen.

In den Fachkliniken für Neurologie und Orthopädie behandelt Vitos 47.200 Patient/-innen ambulant und stationär. Für Menschen mit geistiger bzw. seelischer Behinderung, für die psychiatrische Reha und in der Jugendhilfe bietet Vitos 2.500 Plätze.

10.000 Mitarbeiter/-innen erwirtschaften an 114 Standorten in 75 Orten einen jährlichen Gesamtertrag von 700 Mio. Euro. Sie behandeln insgesamt 43.000 Patient/-innen stationär/teilstationär und 175.000 ambulant.

Vitos, das sind in Hessen 20 verbundene Unternehmen, davon 16 gemeinnützig. Sitz der Unternehmenszentrale ist Kassel. Alleingesellschafter ist der Landeswohlfahrtsverband Hessen.

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 259 Einrichtungen