Suche

Personal-Recruiting, aber „irgendwie anders“

Datum:
Fachbereich:
Fachbereichsübergreifend
Gesellschaft:
Vitos gGmbH

Vitos wirbt mit dynamischer Videokampagne um Pflege- und Erziehungskräfte.

© Vitos
Vitos Mitarbeiter/-innen werben für die Arbeit im Pflege- und Erziehungsdienst bei Vitos.

Kassel, 30. November 2021 – „Die sind irgendwie anders, irgendwie echt“. Mit dieser Botschaft wirbt Vitos in seiner neuen Recruiting-Offensive um Personal für die Pflege, pädagogische Berufe und um Erzieher/-innen und Heilerziehungspfleger/-innen. Am hart umkämpften Pflege- und Erziehermarkt setzt Vitos auf den Erfolgsfaktor Authentizität.

„Die Pflege- und Erzieher-Berufsgruppen sind ein Herzstück unserer Arbeit. Deshalb ist es so wichtig, dass wir uns auf die Bedürfnisse dieser Fachkräfte einstellen. Wir schaffen Bedingungen, die uns von anderen Arbeitgebern abheben. Und das sehr gute persönliche Miteinander ist etwas, das uns auszeichnet. Ich finde, das transportieren wir in der Kampagne sehr überzeugend“, bilanziert Vitos Konzerngeschäftsführer Reinhard Belling.

In den Videos zeigen Testimonials, was die Arbeit bei Vitos für sie so besonders, eben irgendwie anders macht. Die hochwertig produzierten Videos lassen potenzielle Bewerber/-innen in die Vitos Welt eintauchen: Erwachsenenpsychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, forensische Psychiatrie, begleitende psychiatrische Dienste, Jugend- und Behindertenhilfe. Sie werden dazu animiert, sich mit der Marke Vitos zu beschäftigen.

„Sich sicher fühlen. Zeit haben, den eigenen Job gut zu machen. Ernst genommen werden. Das sind nur einige Dinge, die Pflegekräften wichtig sind. Aber an denen mangelt es besonders in pandemischen Zeiten in vielen Kliniken – aber nicht bei uns“, sagt Bernd Kuschel, Krankenpflegedirektor des Vitos Klinikums Hochtaunus.

Die Bildwelten überzeugen, weil sie sich andersartig präsentieren. Moderne Schnitttechniken heben sich von den üblichen Sehgewohnheiten ab. Die angenehm lockere Tonalität erregt Aufmerksamkeit. Zu sehen sind Vitos Beschäftigte und damit authentische und glaubwürdige Repräsentanten der Markenbotschaft. Dank ihnen zeichnet Vitos ein persönliches Bild von seinen verschiedenen Arbeitswelten.

Vitos wirbt damit, für Ausgleich zu sorgen und seinen Angestellten mehr als nur Arbeit zu bieten. „Die sind irgendwie anders“ heißt auch, Vitos ist anders als andere Arbeitgeber, nämlich kompetent, zugewandt, vertrauenswürdig und transparent.

Interessierte können sich auf https://karriere.vitos.de/jobs/irgendwie-anders selbst einen Eindruck verschaffen. Außerdem werden die Kurzfilme auf den Vitos Social-Media-Kanälen über Facebook, Instagram und YouTube veröffentlicht.

Wer sich gleich bewerben möchte, findet alle aktuellen Jobangebote auf karriere.vitos.de

 

Hintergrund

Die Kernaufgabe von Vitos ist die Diagnostik und Behandlung von Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen in psychiatrischen, psychosomatischen und forensisch-psychiatrischen Kliniken. Mit 3.700 Betten/Plätzen ist das Unternehmen in Hessen größter Anbieter für die ambulante, teil- und vollstationäre Behandlung psychisch kranker Menschen.

In den Fachkliniken für Neurologie und Orthopädie behandelt Vitos 47.200 Patient/-innen ambulant und stationär. Für Menschen mit geistiger bzw. seelischer Behinderung, für die psychiatrische Reha und in der Jugendhilfe bietet Vitos 2.500 Plätze.

10.000 Mitarbeiter/-innen erwirtschaften an 114 Standorten in 75 Orten einen jährlichen Gesamtertrag von 700 Mio. Euro. Sie behandeln insgesamt 43.000 Patient/-innen stationär/teilstationär und 175.000 ambulant.

Vitos, das sind in Hessen 19 verbundene Unternehmen, davon 18 gemeinnützig. Sitz der Unternehmenszentrale ist Kassel. Alleingesellschafter ist der Landeswohlfahrtsverband Hessen.

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 268 Einrichtungen