Suche

Vitos Rheingau verabschiedet eine neue Betriebsvereinbarung zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Pflege

Datum:
Gesellschaft:
Vitos Rheingau gGmbH

Nach circa drei Jahren intensiver Erarbeitung, gemeinsam mit dem Betriebsrat, hat Vitos Rheingau in der vergangenen Woche wichtige Punkte zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen für Pflegefachkräfte in einer Betriebsvereinbarung festgeschrieben. Die Betriebsvereinbarung dient zur Regelung der Arbeitszeiten und Dienstplanung und gilt für den Pflege - und Erziehungsdienst. Sie betrifft alle Bereiche des Vitos Klinikums Rheingau: die Vitos Klinik Eichberg, die Vitos Kinder- und Jugendklinik für psychische Gesundheit Eltville und die Vitos Klinik für Psychosomatik Eltville.

Verbesserungen, die mit der Betriebsvereinbarung einhergehen, sind unter anderem die klare Regelung von Wochenend- und Nachtdiensten, eine verlässliche Dienstplangestaltung, Ausfallkonzepte ohne ungeplantes „Holen aus dem Frei“, Zulagen für die freiwillige Teilnahme an flexiblen Diensten.

„Durch die Betriebsvereinbarung haben wir einen transparenten und einheitlichen Handlungsrahmen geschaffen, der für alle am Prozess Beteiligten verbindlich ist. Die Berufs- und Arbeitszufriedenheit der Beschäftigten soll gesteigert und die Betriebsabläufe nachhaltig verbessert werden“, erklärt die Betriebsratsvorsitzende von Vitos Rheingau, Rica Festerling.   

Mit der Betriebsvereinbarung soll der Arbeitsverdichtung entgegengewirkt werden, um die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Vitos Rheingau dauerhaft gesund im Betrieb zu halten. Zentrale Punkte sind dabei der Arbeits - und Gesundheitsschutz, eine verlässliche Dienstplanung und auch die Angleichung von Dienstzeiten.

„Wir freuen uns sehr, dass es uns gemeinsam gelungen ist, die Ergebnisse dieser Verhandlungen mit dem Betriebsrat in eine Vereinbarung zu fassen, die für die größte Berufsgruppe unseres Klinikums, den Pflege- und Erziehungsdienst, wegweisend sein wird“, so die Pflegedirektorin des Vitos Klinikums Rheingau, Ljiljana Orlic.

Auch der Geschäftsführer von Vitos Rheingau, Servet Dag ist positiv gestimmt: „Seit nunmehr drei Jahren und spätestens seit Beginn der Corona-Pandemie wird diskutiert, wie die Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten in der Pflege attraktiver gestaltet werden können. Mit der Betriebsvereinbarung gehen wir einen großen Schritt in die richtige Richtung, die Zufriedenheit der Pflegekräfte wird deutlich steigen und Vitos wird als potentieller Arbeitgeber an Anziehungskraft gewinnen.“

Die Personalleitung von Vitos Rheingau, Diana Colloseus betont: „Über Bewerbungen, insbesondere im Pflegedienst freuen wir uns immer sehr. Bei Interesse können sich Bewerberinnen und Bewerber gerne direkt an die Ansprechpartner der Personalabteilung (06123-602-238) wenden.“

https://karriere.vitos.de/jobboerse/

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 270 Einrichtungen