Suche

Tierisches Jubiläum bei Vitos Riedstadt

Datum:
Fachbereich:
Kinder- und Jugendpsychiatrie
Gesellschaft:
Vitos Riedstadt gGmbH

Das Tierhaus der Kinder- und Jugendklinik für psychische Gesundheit Riedstadt feiert 25-jähriges Jubiläum.

Ein Spaziergang mit Ziegen? Kuscheln mit Eseln? Ein Pferd als Gesprächspartner? Seit nun mehr 25 Jahren bietet die Vitos Kinder- und Jugendklinik für psychische Gesundheit Riedstadt tiergestützte Therapie an. Diese besondere Therapieform, die im Herbst 1996 als eine der deutschlandweit ersten Pilotprojekte gestartet ist, hat sich seitdem stetig weiterentwickelt. Heute feiert das Tierhaus, in dem drei Ziegen, zwei Pferden und zwei Esel untergebracht sind, 25-jähriges Jubiläum. Die Tiere begleiten die fünf Therapeutinnen bei ihrer Arbeit mit psychisch kranken Kindern und Jugendlichen.

Feier zum 25 jährigen Jubiläum
Die heutige Jubiläumsfeier in Riedstadt fand aufgrund der aktuellen Coronasituation im kleineren Kreis statt. Begrüßt wurden die geladenen Gäste von Geschäftsführer Ralf Schulz und Klinikdirektorin Dr. med Annette Duve. In ihren Reden würdigten beide die Weiterentwicklung und Erfolge der tiergestützten Therapie und dankten allen Beteiligten für ihr Engagement. Ein besonderer Dank ging dabei an die Lions Clubs Groß-Gerau und Rüsselsheim, die seit vielen Jahren die Arbeit mit den Tieren durch durchgroßzügige Spenden regelmäßig unterstützen. Im Anschluss an den offiziellen Teil der Veranstaltung konnten sich alle Gäste mit einem Imbiss stärken und die Therapiehelfer auf vier Pfoten besser kennenlernen. Dabei wurde sogar das ein oder andere Kunststück vorgeführt. Das Fazit von Dr. med. Annette Duve anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des Tierhauses ist durchweg positiv: „Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen, dass der Umgang mit Tieren für psychisch kranke Kinder und Jugendliche eine sehr wichtige Rolle spielt. Die Tiere gehen ohne Vorbehalte auf unsere jungen Patientinnen und Patienten zu, stellen keine Fragen und können das Stimmungsbild der Betroffenen positiv beeinflussen.“

Entwicklung der tiergestützten Therapie
Das Team der tiergestützten Therapie hat sich in den vergangenen Jahren nicht nur vergrößert, sondern auch stetig weiterqualifiziert. Die fünf Therapeutinnen verfügen über langjährige Erfahrungen in der Kinder- und Jugendpsychiatrie und kommen aus den Grundberufen Kinder- und Jugendpsychotherapie, Sozialpädagogik und Ergotherapie. Zudem bringen sie zusätzliche Qualifikationen wie heilpädagogische Förderung mit dem Pferd und Trainer C Reiten mit. 

Auch das Gelände der Klinik wurde immer wieder an die wachsenden Bedürfnisse angepasst. So wurden 1996 der Stall und das Paddock von Vitos eigenen Handwerkern errichtet. Im Jahr 2000 kam zu den beiden Gründungsziegen und -eseln, das erste Pferd und eine Koppel hinzu. Zehn Jahre später hat ein zweites Pferd das Team bereichert und der Stall wurde erweitert. Im Jahr 2017 wurde der Reitplatz eingeweiht und damit das Angebot der tiergestützten Therapie weiterhin ausgebaut. Diese wird seitdem in einer großen Vielzahl regelmäßig und sektorenübergreifend angeboten. Die tierischen Therapiehelfer kommen in der Einzel- und Gruppentherapie, beim Eltern-Kind-Training, der Arbeitstherapie, beim Eltern-Coaching und für die ambulante Therapie zum Einsatz.

Bereicherung für viele Patientinnen und Patienten
Seelische Störungen zählen zu den häufigsten Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen. Fast jeder fünfte junge Mensch ist stark gefährdet oder betroffen. Mit der größten kinder- und jugendpsychiatrischen Klinik in Hessen bietet Vitos Riedstadt ein breites Behandlungs- und Therapieangebot. Dazu zählt seit Jahren auch die tiergestützte Therapie. Sie ist für viele Betroffene eine ideale Ergänzung der Behandlung und eine Bereicherung des Alltags. Patientinnen und Patienten im Alter zwischen sechs und 18 Jahren lernen Nähe zuzulassen, Vertrauen zu dem Tier zu fassen, etwas Neues auszuprobieren und stärken ihr Selbstbewusstsein.

 

Hintergrundinformation zu Vitos Riedstadt

Die Vitos Riedstadt gemeinnützige GmbH ist Trägerin des Vitos Klinikums Riedstadt, der Vitos Klinik für forensische Psychiatrie Riedstadt, der Vitos begleitenden psychiatrischen Dienste Riedstadt und der Vitos Schule für Gesundheitsberufe Riedstadt. Vitos Riedstadt beschäftigt etwa 960 Mitarbeiter.

Das Vitos Klinikum Riedstadt mit den Fachkliniken für Kinder- und Jugendpsychiatrie sowie für Erwachsenenpsychiatrie verfügt über 294 Betten und 75 tagesklinische Plätze. Die Vitos Klinik für forensische Psychiatrie Riedstadt verfügt über 102 Plätze für psychisch kranke Rechtsbrecher. Die Begleitenden psychiatrischen Dienste Riedstadt bieten 113 Plätze und versorgen chronisch psychisch kranke Menschen mit Wohn-, Arbeits- und Freizeitangeboten.

 

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 262 Einrichtungen