Suche

Lieferkettengesetz

Wir und unsere Partner

Lieferkettengestz bei Vitos© Vitos

Vitos hat sich auf den Weg gemacht, das unternehmerische Handeln stetig nachhaltiger zu gestalten. Auch von unseren Partnern – insbesondere von unseren Lieferanten – erwarten wir eine verantwortungsvolle und nachhaltige Unternehmensführung. Dazu gehört, dass sie Menschenrechte und Umwelt schützen. 

Lieferkettengesetz bei Vitos

Wir informieren Sie hier, wie wir bei Vitos das Lieferkettengesetz umsetzen.

Risikoanalyse

Wir erwarten von unseren Partnern, insbesondere von unseren unmittelbaren Lieferanten, dass sie die Menschenrechte wahren und umweltverträglich handeln. Wir überprüfen dies durch eine produkt- und länderbezogene Risikoanalyse regelmäßig sowie anlassbezogen. Je nach Priorisierung und Gewichtung der Risiken leiten wir konkrete Maßnahmen ein – entweder, um Abhilfe zu schaffen oder zur Prävention.

Vitos bietet Ihnen die Möglichkeit zur Beschwerde, um auf Risiken für Menschenrechte oder die Umwelt hinzuweisen – unabhängig davon, ob diese Risiken bei Vitos oder einem seiner Zulieferer bestehen. Wir dokumentieren die Beschwerde und bearbeiten sie vertraulich. Bei Verletzungen mit Blick auf Menschenrechte oder Umweltverträglichkeit leiten wir Maßnahmen zur Abhilfe ein. Die Wirksamkeit dieses Beschwerdeverfahrens wird einmal jährlich oder anlassbezogen überprüft. 

Ihre Beschwerde können Sie per E-Mail richten an: lieferkette@vitos.de

Wenn es einen Hinweis auf konkrete Menschenrechtsverletzungen oder Umweltschäden gibt, leiten wir umgehend Maßnahmen ein, um dies zu verhindern bzw. zu beenden. Der Prozess erfolgt in enger Abstimmung zwischen den beteiligten Personen, der vorrangig betroffenen Abteilung und dem betroffenen Geschäftspartner.

Vitos stellt über Schulungen, regelhafte Information sowie Richtlinien sicher, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über den Schutz von Menschenrechten und Umwelt informiert werden. Diese internen Präventionsmaßnahmen überprüfen wir jährlich sowie anlassbezogen.

Gesellschaft:
Vitos gGmbH
Fachbereich:
Fachbereichsübergreifend

Beschwerdeverfahren zum Lieferkettengesetz

In der Verfahrensordnung legen wir da, wie unser Unternehmen mit Hinweisen und Beschwerden in Bezug auf das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz…

Beschwerdestelle

Wir möchten wissen, wenn durch unser unternehmerisches Handeln Menschenrechte verletzt werden oder Umweltschäden drohen. Deshalb haben wir eine öffentlich zugängliche Beschwerdemöglichkeit geschaffen. 

Die Beschwerdestelle wird federführend vom Vitos Zentraleinkauf geleitet. Ansprechpartner/-innen sind Daniel Weber (Koordinator Beschwerdestelle), Sebastian Bahmer (Zentraleinkauf), Tessa Heemeyer (Menschenrechts-Beauftragte) und Daniel Weinreich (Umwelt-Beauftragter). 

Hinweisgeber können die Meldestelle über folgende E-Mail-Adresse jederzeit kontaktieren: lieferkette(at)vitos.de

Unsere Verantwortung – ökologisch, ökonomisch, sozial

In unserer Grundsatzerklärung legen wir dar, was wir unter einer verantwortungsvollen und nachhaltigen Unternehmensführung verstehen – und wie wir sie sicherstellen wollen. 

Wir stellen Ihnen die Grundsatzerklärung unter nachfolgendem Link als Flyer zur Verfügung. Darin finden Sie alle wichtigen Infos zu diesem Thema kompakt und auf einen Blick. 

Nachhaltigkeit bei Vitos© Vitos

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 276 Einrichtungen