Suche

Psychosomatische Erkrankungen

Ähnliche Begriffe: Somatoforme Störungen, Somatisierungsstörung, psychosomatische Erkrankungen

Psychosomatische Erkrankungen können unterschiedliche oder mehrere Organsysteme gleichzeitig betreffen. Sie können sich in Rückenschmerzen äußern, in Magen- und Darmbeschwerden, Essstörungen oder in Ohrgeräuschen, ohne dass hierfür jeweils eine rein organische Ursache feststellbar wäre.

Oft geht mit der körperlichen Symptomatik auch ein erheblicher seelischer Leidensdruck einher. (Dieser kann aber auch fehlen.)

Auslöser für die Erkrankung können Lebenskrisen sein, beispielsweise nach dem Tod eines Angehörigen, aber auch anhaltender beruflicher Stress, die Folgen eines Traumas oder schwierige Lebensbedingungen, die über längere Zeit andauern. Ein unmittelbarer zeitlicher Zusammenhang zwischen Auslöser und Beginn der Beschwerden lässt sich oft nicht nachweisen, weswegen die Diagnostik von erfahrenen Fachärzten gestellt werden sollte. Nicht jedes körperliche Symptom, das nicht durch eine organische Ursache erklärt werden kann, ist automatisch als „psychosomatisch“ zu bezeichnen.

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 249 Einrichtungen